Feb

14

Klingeltonabos: Noch immer kein Ende in Sachen Kündigungen in Sicht…

Auch wenn ich noch immer keine Abo’s für Klingeltöne anbiete, so erreichen mich noch immer (trotz vieler Hinweise hier im Blog als auch auf splash.de selbst) unzählige Kündigungen. Damit habe ich mich in der Zwischenzeit abgefunden und bitte um Nachsicht, das ich nicht mehr jedem Einzelnen antworte. Grundsätzliche empfehle ich jedem, der nicht wissentlich ein Abonnement eingegangen ist, die nächste Verbraucherschutzzentrale oder den Anwalt seines Vertrauens aufzusuchen und nicht einfach, weils vll. der schnellste Weg ist zu Kündigen (es ist äusserst schwierig einen angeblich nie abgeschlossenen, aber dennoch gekündigten Vertrag anzufechten). Ein bischen Hintergrundwissen kann man sich z.B. durch einen Artikel bei Teltarif.de aneignen: „Zur Kasse bitte: Was tun, wenn die Rechnung zu hoch ist?

Teilweise scheinen die Mitarbeiter der Mobilfunkanbieter selbst nicht so genau zu wissen, für wen Sie denn unter den in den Rechnungen auftauchenden Kürzeln so abrechnen…

Wer auf ein Abo hereingefallen ist, und von seinem Mobilfunkprovider die Webseite „splash.de“ bzw. meine Adresse/Telefonnummer als angeblichen Anbieter für ein Abo unter dem Kürzel „splash“ bekommen hat, möge sich bitte kurz per e-Mail bei mir melden, danke.

1 Kommentar bis jetzt

  1. Kommentar von gladitz emöke:

    habe auf meiner rechung mob. bez.für WinMyCar(Planet49 GmbH) und das ganze viermal (endsumme 19,96) habe nix aktiviert da es mir zu teuer ist was kann ich dagegen tun. vlg

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • DOC WEINGART ACTIVE DRINK
  • BitDefender Antivirus for Mac - Schaltzentrale
  • Seagate FreeAgent Go Blau / 320GB

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de