Jun

30

80% aller EMails sind SPAM…

Zu diesem Ergebnis kommt zumindest ein Beitrag bei Golem.de. Gebracht hat auch das seit 2007 in der BRD geltende Gesetz (es sieht eine Strafe von bis zu 50.000€ vor) nichts, der meiste Spam kommt nachwievor aus dem Ausland. Wenn ich mir die Daten auf den Servern, bei denen ich Zugriff auf die Statistiken habe, anschaue, komme ich allerdings zu einem anderen Ergebnis, von den vom Mailserver tatsächlich angenommenen Mails (sind nur ca 1/4 der Mails, der Rest wird direkt wegen Fehler auf Kommunikationsebene bzw. Greylisting/RBL (letzteres ist nur bei einem Teil der Domains im Einsatz) abgelehnt) sind immernoch über 90% der EMails Spam (derzeit ca 82% als bestätigter Spam, und ca 10% noch unbestätigt). Insgesamt dürften also nichteinmal mehr 1% der Mails kein Spam sein, erschreckend oder?

3 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von scytale:

    Mein Mehlsurfer lehnt im Schnitt rund 30-40% der Mails direkt ab. Von den durchgelassenen sind aber auch rund 75% Spam. Schon krass. Aber der Spam, der tatsächlich nicht als solcher erkannt wird, liegt dafür nur bei rund 1-3%. Somit kann man es zumindest als Endanwender aushalten. Die (unnötig) hohe Last der Mehlsurfer bleibt natürlich…

  2. Kommentar von proog:

    Worauf beziehen sich deine 1-3% Spam die durchkommen? Gesamtzahl der Mails @Server oder nur der durchgekommenen?

  3. Kommentar von scytale:

    Nur die, die durch den Spamfilter laufen.

Kommentar hinterlassen

XHTML (erlaubte Tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archiv

Zufällige Bilder

  • Crucial RealSSD C300 - Xbench (Nachtest)
  • Slot 1 CPU: Gummiband
  • Stockholm: Bilder einer Reise IV

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de