Sep

12

Sixt.de: Eigenwillige Interpretation von Service…

Für einen größeren Einkauf bei IKEA hatte ich einen Transporter bei sixt.de (Station Potsdam-Babelsberg) reserviert.

Das erste Problem gab es schon bei der Anfahrtsbeschreibung für die öffentlichen Verkehrsmittel. Hier wird noch die Fahrt mit der S1 empfohlen, nur leider fährt die schon seit langem nicht mehr nach Potsdam (sollte man einmal korrigieren). Die nächstgelegene Bushaltestelle wird komplett verschwiegen.

In der Station endlich angekommen, sie liegt in einem Wohngebiet (in einem Wohnhaus) in der nähe der Babelsberger Filmstudios, ging die Anmietung (der Papierkram) recht flott. Allerdings durfte ich dann feststellen, das man nicht wirklich auf Interessenten ohne eigenes Fahrzeug eingestellt ist, man bekommt nur einen Schlüssel in die Hand gedrückt. Aufgrund der Lage der Station stehen die zu vermietenden Fahrzeuge nicht direkt Vorort und so durfte ich bis zu meinen Fahrzeug knapp 15 Minuten laufen. Ergo nimmt man alleine das Fahrzeug ohne Besichtigung der Mängel, ohne Kontrolle des Kilometerstandes etc. weit entfernt von der Station „entgegen“. Wenn Etwas nicht stimmen würde, dürfte man also nochmal zurück. Bei der Rückgabe das gleiche Spielchen. Man parkt das Fahrzeug, läuft wieder seine 15min bis zur Station und gibt die Schlüssel zurück. Kein Protokoll, nichts. Auch war man eher kurzangebunden, keine Frage ob denn alles in Ordnung war oder dergleichen.

Service ist für mich etwas anderes. Und das beim „Marktführer“ auf dem Mietwagen-Markt. Zumal ich auch das Fahrzeug 2h früher zurückgeben musste (war ansich kein Problem), als gebucht, weil anscheinend die Reservierung via Internet nicht korrekt die Verfügbarkeit abprüfen.

Wenn man das mit der Konkurrenz vergleicht, die einen sogar zu Hause abholt und am Ende wieder nach Hause fährt. Nun, ich weiss nicht. Für mich steht erstmal fest, sixt.de ist erstmal auf der „Blacklist“.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • bloggeramt
  • Figuren aus dem Ü-Ei
  • HDR Reihe

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de