Mai

16

DFB-Pokalfinale 2010

Meine Olympiastadion-Erfahrung beschränkte sich bisher auf das Olympiastadion in München (bei nem nicht ausverkauften Spiel zwischen 1860 München und dem SC Freiburg, ist schon einige Jahre her/allerdings in nem Pseudo-VIP-Bereich).

Gestern war es soweit, ich war zum ersten Mal im „Olympiastadion Berlin“ und durfte dem DFB-Pokalfinale 2010 zwischen dem Titelverteidiger „SV Werder Bremen“ und dem neuen Deutschen Meister „FC Bayern München“ beiwohnen.

Mein Platz war im Werder-Block (bin zwar kein Werder-Fan, aber als VfB Stuttgart-Fan ist Werder das kleinere Übel *fg*) im Oberring und damit im etwas Wind und Wetter geschützten Bereich (gestern war ja auch wieder super Wetter). Für einen Grünen-Block hatte man an seinem Platz ein entsprechendes T-Shirt vorgefunden und viele Fans wurden mit entsprechenden Fähnchen ausgestattet (wir waren im „12er“-Block, hatten aber leider keines abbekommen). Die Stimmung im ausverkauften Stadion (ca 75 Tausend + n paar Zerquetschte) war recht gut und ich bin froh, das noch nicht allzuviele Fans mit Vuvuzelas unterwegs waren. Klar gegen Ende Spiels ist die Stimmung im Werder-Block etwas gesunken, und einige Fans hatten den Heimweg schon vor Ende des Spiels angetreten, aber ingesamt war es eine tolle Atmosphäre.

Mal schauen, vll. bin ich auch nächstes Jahr wieder im Stadion und dann hoffentlich beim Pokalfinale zwischen Werder Bremen und dem VfB Stuttgart ;)

2 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von Nico:

    Bei Stadionbesuchern von „n paar Zerquetschte“ zu reden birgt schon eine gewisse Komik ;)

  2. Kommentar von proog:

    und die war auch so gewollt… (afaik gabs beim Pokalfinale allerdings keine wirklichen Probleme, war alles sehr friedlich)…

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • Floatbox Plus: Floatbox Options
  • Grill: Endlich... er zeigt sich...
  • Das Reisen mit der Bahn - Die Fahrkarte

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de