Jun

17

PicooZ DX-1

Letzte Woche gab es bei Amazon mal wieder ein Spielzeug zum Schnäppchenpreis und zwar in der Version „Amazon Frustfreie Verpackung“, ich musste einfach zuschlagen. Mit 9,14€ habe ich für meinen Silverlit – PicooZ DX-1 Deluxe zwar etwas mehr bezahlt als zum absoluten Tiefstand, aber wenn man bedenkt, das er nun schon wieder das doppelte kostet, war der Preis absolut in Ordnung (von der UVP von 39,99 will ich gar nicht erst reden).

Der Silverlit – PicooZ DX-1 Deluxe ist Infrarot gesteuerter 3-Kanal-Helikopter inkl. „Landelicht“. Die Fernsteuerung verlangt nach 6 AA-Zellen und dient auch gleich als Ladegerät für den LiPo-Akku im Hubschrauber (8-10Min Spielspass bei ca 25Min Ladezeit).

Das Auspacken ging schnell, um allerdings nichts zu beschädigen und damit es schneller geht, habe ich die Klebestreifen (davon gabs reichlich) mit einer Schere durchtrennt.

Bevor man losfliegt sollte man den Heli aufjedenfall trimmen, geht am besten wenn man ihn aus der Hand starten lässt und dann solange korrigiert, bis er einigermassen geradeausfliegt. Beim Start vom Boden „kreiselt“ mein Heli ersteinmal, bevor er sich einigermassen stabilisiert. Insgesamt ist die Steuerung eher schwierig, und nicht wirklich präzise. Versucht man eine Kurve zu fliegen, so endet dies häufig in einem kreiseln, wobei Rechtskurven bei mir tendenziell eher funktionieren als Linkskurven. Ein paar Tipps zur Verbesserung gibts z.B. hier. Was aufjedenfall wichtig ist, ist vieeeeeeeeel Platz (und ich meine damit wirklich viel Platz, insbesondere für die ersten Versuche).

Nach meinen ersten Flugversuchen bleibt zu sagen, dass der PicooZ DX-1 recht stabil ist und mein Wohnzimmer für meine Flugkünste eigentlich zu klein ist 😉

7 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von Thomsa:

    Das habe ich auch gesehen, aber ich habe nicht zugeschlagen. Ich kenne mich zu gut. Damit spiele ich einmal und dann liegt es in der Ecke.
    Aber hört sich echt lustig an und es ist wirklich wahnsinn, wie billig so ein Hubschrauber doch so ist. Als Kind hätte ich von so etwas nur träumen können. Ich konnte mir nicht einmal die Funkgesteuerten Autos leisten, sondern nur die mit Kabel. Die waren echt ätzend.
    Viel Spass noch mit deinem neuen Heli 🙂
    Thomas

  2. Kommentar von scytale:

    Meine etwas ältere Variante ist für so eine Trivialbauweise eigentlich auch ziemlich top. Soweit ich das verstehe, hat die Technik halt den Haken, dass man halt mindestens einen Freiheitsgrad weniger hat als am echten Heli.

    Und ich glaube, du musst einfach mehr üben. Bei mir fliegt sich das auch auf 3m^2 Grundfläche super… 😀

  3. Kommentar von proog:

    @Thomas:
    Danke. Noch liegt das Ding nicht in der Ecke (allerdings halten meine Akkus in der FB nicht allzulange *grml*, vll sollte ich mir dochmal neue leisten, z.b. die Sanyo Eneloop).

    @Skoi:
    Laut berichten soll das ältere Modell auch besser zu fliegen sein… Immerhin ist bisher noch nichts kaputt gegangen… und wer weiss, vll. werd ich ja noch zum Superpiloten…

  4. Kommentar von derhenry:

    Sehr cooles Spielzeug! Aber nicht den Gummibaum zerlegen!

  5. Kommentar von proog:

    Welchen Gummibaum? *unschuldiggugg*… selbst der Fernseher hat noch keinen Schaden genommen *schweissvonstirnabwisch*

  6. Kommentar von Johannes Brönner:

    mein heli dreht sich IMMER in der luft und ich habe schon alles erdenkliche versucht aber ich weis nicht wie ich ihn stabiliesieren kan hatte gern ein paar tipps bitte

  7. Kommentar von proog:

    Ganz wichtig ist das Trimmen. Dauert seine Zeit muss aber unbedingt gemacht werden. Am besten erstmal in der Hand halten und sehen in welche Richtung er sich drehen will, und entsprechend nachstellen… und wenn das einigermassen ausgeglichen ist, ihn aus der Hand starten lassen mit minimalem Vortrieb und das Trimming gegebenenfalls weiter verbessern (perfekt wirds nicht, aber wenn er nicht mehr nur noch kreiselt gehts)… dann wieder etwas Vortrieb einstellen und in einem grossen Raum vieeel üben…

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • Seagate FreeAgent Go Blau / 320GB
  • Global Illumination (Cinema 4D R11)
  • Mini DisplayPort auf VGA-Adapter

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de