Archiv für die Kategorie: 'AntiSpam'

Mai

17

Trackback-Spam…

Kategorie(n): AntiSpam - Kommentar schreiben

In letzter Zeit hat sich die Anzahl der „Trackbacks“ hier im Blog massiv erhöht. Eigentlich ein Grund zur Freude, oder?

Eigentlich schon, aber ich möchte einmal Wikipedia.de zitieren:

Es hat sich eingebürgert, dass Trackbacks nur versendet werden, wenn im bezugnehmenden Artikel auch ein Link auf den Ursprungsartikel enthalten ist.

Wie man sich denken kann, genau den Link schenken sich viele. Ist ja auch viel netter das System als Einbahnstraße zu missbrauchen. Teilweise besteht noch nicht einmal ein thematischer Bezug zwischen den Beiträgen.

Die harte Methode die Trackbacks komplett zu deaktivieren möchte ich nicht machen. Trackbacks nur bei älteren Artikel zu deaktivieren, mmh… bringt denke ich auch nicht allzuviel (da bei mir häufig auch aktuelle Artikel betroffen sind). Eine Blacklist ist da sicherlich eine interessante Idee (aber im Grunde ja schon durch Akismet gegeben).

Ich denke ich bleibe beim aktuellen „System“ (Akismet + selektives „NoFollow“) und ignoriere den Spam so gut es geht.

Also liebe Leute, wenn ihr einen Link auf euren Blog haben wollt, habt ihr im Grunde 3 Möglichkeiten:

– Nutzt den Trackback nur, wenn ihr auch einen Link zum betreffenden Artikel in eurem habt (bzw. lasst es einfach das Pingbacksystem machen).

– Schreibt mich an, erklärt mir weshalb euer Artikel/Blog erwähnenswert ist, und ich schreibe gerne etwas dazu 😉

– Schreibt einen (sinnvollen) Kommentar zu einem (aktuellen) Artikel in meinem Blog und nutzt die Option „Soll der neuste Beitrag aus deinem Blog hier angezeigt/verlinkt werden?“ (ist standardmässig nicht aktiviert). Auch denke ich, das es nicht zuviel verlangt ist, im Feld „Name“ auch seinen Namen und nicht irgendeneinen SEO-Begriff anzugeben.

Aber lasst euch eines gesagt sein, die Wahrscheinlichkeit das ich einen Track-/Pingback blind freischalte ist äusserst gering, und desweiteren gibts „Follow“-Links erst ab einer gewissen Anzahl von Kommentaren (Track/Pingbacks).

Mai

5

Spam: kaum meldet man sich bei Verzeichnissen an…

Kategorie(n): AntiSpam - 2 Kommentare

Ob sich das erhöhte Spamaufkommen wirklich darauf zurückführen lässt, ich weiss es nicht. Aber irgendwie ist es schon auffällig, das kaum in 2 Verzeichnissen eingetragen, die durch Akismet verhinderten Spams doch deutliche zugenommen haben (immerhin Akismet scheint es noch sauber zu filtern). Mit „Werbung“ fällt man also auch den Spammern auf :(

Wer mag, kann nun mein Blog bei Bloggerei bewerten, alternativ darf man mir bzgl. des Blog auch gerne hier einen Kommentar mit Feedback/Kritik hinterlassen. Die zweite Seite bei der ich mich angemeldet habe ist: BloggerAmt. Was mir beides nun genau bringt, ich weiss es nicht (noch nicht?). Schau mer einfach mal 😉

Archiv

Zufällige Bilder

  • Freundschaftsarmband
  • HDR: Eidechse (Dänemark/Picturenaut)
  • Club Cola - Nicht für jeden. Nur für uns.

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de