Archiv für die Kategorie: 'Internet'

Feb

27

Wie schnell lädt deine Webseite?

Kategorie(n): Internet - 2 Kommentare

Du hast dich gefragt, wie schnell deine Webseite geladen wird? Gut.

Du hast alle (lokalen) Tools (YSlow, Pagespeed etc.) schon auf deine Seite angesetzt… und auch Online-Tools wie die „Pingdom Tools“ ausprobiert… aber, du hast bemerkt, das sind alles nur irgendwelche theoretischen Werte (die teilweise noch nicht einmal dem entsprechen, was ein Browser wirklich machen würde)… na dann teste doch mal deine Webseite in verschiedenen Browsern von verschiedenen Standorten der Welt: loads.in.

Mein Blog kommt z.B. bei den Pingdom Tools recht schlecht weg (7,7s), allerdings ist der Test nur bedingt aussagekräftig, da z.B. jegliche in CSS angegebene Datei heruntergeladen wird und nicht nur das, was ein Browser herunterladen würde. Bei loads.in wird meine Seite bei den deutschen Standorten (und der größte Teil meiner Besucher kommt aus Deutschland) in ca 1.5 Sekunden geladen (nicht komplett, aber solange braucht es bis alles Wichtige angezeigt wird).

Feb

19

Tchibo Internet Stick

Kategorie(n): Internet - 7 Kommentare

Kurz vor Weihnachten hatte ich mir noch einen UMTS-Stick bei Tchibo für knapp 20€ gekauft. Neben dem USB-UMTS-Stick (Huawei ET1750) bekommt man noch eine SIM-Karte mit 1€ Guthaben.

Obwohl ich mich für die Prepaid-Variante entschieden hab, hatte ich bei der Aktivierung übers Internet die Wahl zwischen der  Internet-Flatrate L (Drosselung ab 500MB) und der Internet-Flatrate XL (5GB) für einen Monat umsonst, beworben wurde nur die L-Variante. Gewählt hab ich natürlich die XL-Variante 😉 (keine Ahnung ob das immer noch funktioniert). Sprich ich hatte 20€ bezahlt und dafür den UMTS-Stick, 1€ Guthaben und eine Flatrate im Wert von 19,95€ bekommen.

» weiterlesen…

Nov

19

Strato gehört nun der Deutschen Telekom…

Kategorie(n): Internet - 5 Kommentare

Wie ich gerade lesen musste, gehört Strato nun der Deutschen Telekom (naja bald, wenn die Kartellbehörden zugestimmt haben etc). Irgendwie bin ich unschlüssig, ob mir das nun gefallen soll oder nicht (u.a. dieser Blog läuft seit kurzem auf einem Server bei Strato)… Wenn man sich allerdings anschaut, wer noch Interesse an Strato hatte… dann kann man 1 und 1 zusammenzählen und wird feststellen, die Deutsche Telekom ist wohl das kleinere Übel… Wobei mich durchaus interessiert hätte, was denn die Kartellbehörden zu einer Übernahme durch United Internet (1und1) gesagt hätten…

Mal sehen wie Strato integriert wird und auf welche Umstellungen man sich in naher Zukunft dann gefasst machen darf… (bei meinem Internetanschluss bin ich ja auch mal gespannt, was aus Alice nach der Übernahme durch O2/Telefonica passiert…)

Sep

6

Mailserver: Ist der eigene Server auf einer Blacklist?

Betreibt man einen eigenen Server ist es unerlässlich, ist man auf den Server seines Providers so kann man seine Arbeit aber auch gelegentlich überprüfen und testen ob der/die Mailserver auf irgendwelchen Blacklisten gelandet sind.

Für den eigenen Server empfiehlt es sich, die Tests regelmässig durchzuführen und dabei zumindest die wichtigsten Listen abzufragen. Ein passendes Skript findet man z.B. bei heise.de (Shell- bzw. Nagios-Skript). Wenn man nicht auf Nagios setzt, empfiehlt es sich das Shell-Skript regelmässig per Cron aufzurufen und sich die Ergebnisse per E-Mail schicken zu lassen (dann vergisst man es nicht).

Wer nur gelegentlich ein derartiges Tool benötigt oder vll. einfach nur überprüfen will, gegen welche Blacklisten denn sonst noch so getestet wird für den Empfehlen sich entsprechende Webdienste:

  • DNS Blacklist Test: Link
  • DNSBL.info: Link
  • slashbit.com: Link
  • MX Toolbox SuperTool: Link (mit diesem Dienst kann man nicht nur gegen Blacklisten testen, es gibt u.a. auch ein SPF-Test oder einen Portscan)
  • What Is My IP Adress: Link
  • Software Projects: Link

Und wenn man nicht solange warten will,  bis der eigene Server auf einer Blacklist landet, so empfiehlt es sich den Server mit entsprechenden Tools zu testen, ob er als „Open Relay“ missbraucht werden kann (einen entsprechenden Test gibts z.B. hier).

Wer sich über die Erfolgsquote (bzw. Fehlerquote) von Blacklisten interessiert findet hier eine interessante Statistik.

Aug

9

Mailserver: Imapsync als Umzugshelfer

Für nur ein kleines Postfach reicht das Kopieren vom alten zum neuen Account via Thunderbird sicherlich aus. Was aber tun, wenn man einen kompletten Mailserver umziehen muss?

Hier kommt imapsync ins Spiel, damit lassen sich die E-Mails von 2 Accounts synchronisieren (z.B. Postfach auf dem altem Server mit dem Postfach auf dem neuem Server) inkl. der Flags. Beim Austausch zwischen 2 virtuellen Maschinen (unterschiedliche physikalische Server/100Mbit Netzwerk) kam das Tool bei mir immerhin auf +/-5,2 Mails/Sekunde (ohne Flags, d.h. mit –fast dürfte sich der Vorgang noch deutlich beschleunigen lassen).

Apr

18

Internetsperren: Die 5 freiwilligen Helfer für den Zensurstaat…

Gestern wurde doch nun tatsächlich ein Vertrag zwischen dem BKA und fünf Providern (Deutsche Telekom, Vodafone/Arcor, Hansenet/Alice, Telefonica/O2 und Kabel Deutschland) unterzeichnet, der den Zugang zu Webseiten mit kinderpornographischen Inhalten erschweren soll. Die Netzneutralität und der freie Zugang ist damit auf freiwilliger Basis und ohne gesetzliche Grundlage eingeschränkt. Und es bleibt leider wie bei vielen anderen Plänen unserer Regierung der Beigeschmack, das Begehrlichkeiten geweckt werden. Wer weiss, was in Zukunft noch alles auf die Sperrliste kommen soll, und nach welchen Kriterien die Seiten überhaupt entsprechend klassifiziert werden.

Leider befindet sich unter den freiwilligen Unterzeichnern auch mein Zugangsanbieter 🙁 (insbesondere ob der Haltung bzgl. der Vorratsdatenspeicherung, hätte ich hier Anderes erwartet).

Da sich die bisherigen Sperrmassnahmen ausschliesslich auf das DNS stützen, kann man möglichen Zensurproblemen (wer weiss, was alles auf der Sperrliste des BKA’s landet?, da eine Kontrolle nicht erwünschterlaubt ist) durch eine einfache Änderung der eigenen Einstellungen entgegenwirken. Einen zensurfreien DNS-Server (gefunden bei Golem.de) betreibt z.B. der FoeBuD unter der IP 85.214.73.63.

Weitere BKA-SperrListen freie DNS Server findet ihr z.B. bei F!MBR oder meinungsbildung.org.

Jan

18

AliceDSL: insufficient resources available to authenticate user…

Kategorie(n): Internet - 3 Kommentare

Tse tse, böse Alice. Hat sie mir doch einfach den Zugang zum Netz gekappt… um mir dann nach ein paar Versuchen zu sagen, das sie n neuen hat, oder wie darf man die Fehlermeldung denn sonst verstehen?

18.01.09 16:23:53 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:53 Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. insufficient resources available to authenticate user
18.01.09 16:23:53 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:38 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:38 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:23:26 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:26 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:23:14 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:14 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:23:02 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:02 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:21:19 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()
18.01.09 16:21:19 Internetverbindung wurde getrennt.

Glücklicherweise mag mich Alice aber anscheinend doch noch, denn nach ein paar Minuten durfte ich wieder surfen 😉

  • 1
  • 2

Archiv

Zufällige Bilder

  • Led Lenser M1 (Spot)
  • fluency
  • Razer ProClick Mobile

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de