Archiv für das Schlagwort (Tag): '3D'

Sep

30

Sintel – Open Movie Project

Kategorie(n): Video - Kommentar schreiben

Heute wurde der im Rahmen des Filmprojektes Durian entstandene computer-generierte Kurzfilm “Sintel” veröffentlich (die Premiere des Films fand am 27. September 2010 auf dem Niederländischen Filmfestival statt): Download. Der Film bzw. das Projekt wird durch die Blender Foundation finanziert und dient der Weiterentwicklung der 3D-Grafik-Software Blender.

Ich kann mich skoi nur anschliessen: “Unbedingt herunterladen bzw. anschauen und staunen!”.

Dez

23

Avatar: Aufbruch nach Pandora in 3D

Kategorie(n): Blu-ray, Film - 7 Kommentare

Letzten Freitag war es soweit, ich war zum ersten mal in diesem Jahr im Kino. Aufgrund der doch eher hohen Preise, verkneife ich es mir meist Filme im Kino zu schauen, und investiere lieber in meine Blu-ray-Sammlung.

Der Grund ins Kino zu gehen war recht einfach “Avatar: Aufbruch nach Pandora“. 3D und der teuerste Film aller Zeiten, das sollte doch eine erfolgreiche Kombination sein, oder?

» weiterlesen…

Mai

7

Duke Nukem Forever: 3D Realms pleite…

Kategorie(n): Spiel - 5 Kommentare

Das sich schon lange (12 Jahre) in der Entwicklung befindliche Spiel “Duke Nukem Forever” muss sich wohl neue Entwickler suchen. 3D Realms scheint pleite zu sein. Ein Statement zu den Gerüchten gibt es von Joe Siegler im Forum (allerdings ist die Seite derzeit überlastet). Auch wenn es regelmässig kleine Lebenszeichen von Duke gab (z.B. den Gewinn des Vaporware-Awards), so scheint das Spiel nun seiner Abkürzung gerecht zu wedern: DNF – Did not finish.

Mrz

29

Cinema 4D: Nachtrag zu Global Illumination

Kategorie(n): 3D - 1 Kommentar

Als kleinen Nachtrag zu meinem Beitrag bzgl. des Renderzeitenvergleichs hier noch die gleichen Bilder ohne Global Illumination. Die Renderzeiten lagen im einstelligen Minutenbereich ;)

Schach (ohne GI)

Schach (ohne GI)

Mit ein paar Klicks in Photoshop kann man allerdings zu folgendem Ergebnis kommen (leichte Verschiebung in den Farben):

Schach (ohne GI/Photoshop)

Mrz

23

Cinema 4D: Renderzeiten Core 2 Duo vs Core 2 Quad

Kategorie(n): 3D, Software - 1 Kommentar

Nachdem ich schoneinmal über meine Erfahrungen bzgl. des Unterschiedes beim Rendern mit Global Illumination unter Cinema 4D R10 bzw. R11 geschrieben habe, möchte ich heute einmal über meine Erfahrungen bzgl. unterschiedlicher Prozessoren berichten.

Ausgangssituation war ein Schachspiel, sprich Schachbrett + Figuren. Das erste Bild entstand in 12 Stunden und 28 Minuten mit Hilfe eines Core 2 Duo (T7250):

schach1

Der zweite Versuch mit leicht geändertem Setup (es kam u.a. ein HDR-Bild zur Beleuchtung hinzu) brauchte bei einem Core 2 Quad nur 1 Stunde und 45 Minuten:

Cinema 4D: Schach (Core 2 Quad)

Die Unterschiede sind dramatisch (das Weglassen von Global Illumination stellt allerdings keine wirkliche Alternative dar, bringt zwar enorme Geschwindigkeitsvorteile, allerdings zu Lasten der Qualität (deutlich!)). Nunja, wie heisst es doch so schön, wer ein schönes Ergebnis haben will, muss lange Rendern oder viel Geld investieren ;)

Dez

11

Yo Frankie!: Nun auch als Download verfügbar…

Kategorie(n): 3D, Spiel - Kommentar schreiben

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben, Yo Frankie! kann man nun auf der offiziellen Seite downloaden. Das Spiel gibt es in zwei Varianten, einmal in der neuen Blender Game Engine (ca 206MB, plattformunabhängig) und zum anderen auf Basis der Crystal Space – Engine (nur Windows/Linux).

via: YoFrankie ist frei (Golem.de)

Dez

9

Cinema4D: Global Illumination (Unterschiede zwischen R10 vs. R11)

Kategorie(n): 3D, Software - 4 Kommentare

Die Tage “spielte” ich etwas unbedarft mit “Global Illumination” und HDR-Bildern in Cinema 4D/Photoshop herum, und kreierte dabei (ehrlich gesagt) unabsichtlich einen netten Effekt und freute mich n Keks… Beim Rendern (unter Cinema4D R10) entstanden interessante “Dreiecke” (Licht/Schatten/Relfexion), eine wirkliche Erklärung wie sie entstanden sind hab ich dafür nicht wirklich gefunden, sie machen ob der Beleuchtung keinen wirklichen Sinn.

Richtig spannend wurde das Ganze allerdings, als ich genau diese Szene an einem anderen Rechner mit Cinema4D R11 renderte. Die Dreicke waren völlig verschwunden, insgesamt wirkte die Szene deutlich “heller” und weicher, selbst die unschöne Reflexion im Würfel hat sich in Luft aufgelöst, aber irgendwie fehlt auch ein bischen der interessante DreiecksEffekt… Die Einstellungen sind natürlich die “gleichen” (nicht 100%, aber zumindest nicht von mir geändert). Insgesamt bin ich mir unschlüssig, welche RenderingEngine mir nun wirklich besser gefällt, aber eines ist sicher, man sollte nur mit einer Arbeiten und nicht hin und herwechseln ;)

  • 1
  • 2

Archiv

Zufällige Bilder

  • Mundharmonika
  • MyBrute.com
  • LED LENSER M7

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de