Archiv für das Schlagwort (Tag): 'Essen'

Sep

2

Prinzentaler vs Choco Minis…

Kategorie(n): Essen - Kommentar schreiben

Na wer kennt denn Unterschied? Bild gefällig? Kannste haben:

und nun, welcher Keks ist welcher?…

» weiterlesen…

Mai

1

Die neue weiße Welle…

Kategorie(n): Essen - 2 Kommentare

Aktuell scheinen die Süßigkeiten-Hersteller von einer „weißen Welle“ überollt zu werden.

Die „Limited Edition“ der Ferrero Küsschen mit weißer Schokolade erfreuen meinen Gaumen schon seit einigen Wochen (und kommen allgemein gut an, selbst bei Menschen die weiße Schokolade ansonsten nicht unbedingt überzeugt – gibts leider nicht mehr, aber ich hatte mich rechtzeitig um Vorräte gekümmert). Die Oreo’s mit weißem Überzug sind mir allerdings insgesamt dann doch zu süß geraten. Bei Nestle Nesquik Duo finde ich passt das Verhältnis nicht so ganz…

Gestern hab ich dann zum ersten Mal die Mikado mit weißem Schokoladenüberzug entdeckt (gibts angeblich seit Januar im Handel)… und auch die schmecken super lecker… Dennoch rate ich vom Kauf dringend ab (zumindest in meiner Gegend), danke ;)

Fazit: Mir gefällt die „weiße Welle“ viel besser als der Zartbitter-Trend. Bitte weitermachen. Was noch fehlt, YES-Törtchen mit weißer Schokolade, wobei man hier allein über das Comeback schon froh sein darf ;)

Jul

29

Aus was wird Geflügel hergestellt?

Kategorie(n): Kaputte Welt - 3 Kommentare

Analogläse dürfte bekannt sein, genauso wie Formfleisch oder „Surimi Garnelen“, aber wie wärs zur Abwechslung mal mit Geflügel Wiener aus Schweinefleisch?

Gibts nicht? Zumindest nicht ganz, aber schon nah dran sind die „Geflügel Wiener“ von Kaiser’s Tengelmann. Immerhin noch ganze 16% sind Putenfleisch (bei 67% Schweinefleisch). Achja, und der Saitling ist vom Schaf…

Mai

9

Dampfgarbeutel: Putenbrust mit Paprika auf Reis

Kategorie(n): trnd - Kommentar schreiben

Vor kurzem hatte ich ja meine Dampfgarbeutel von trnd zum Testen bekommen und so gab es die Tage auch den ersten Versuch darin ein Essen zuzubereiten.

Paprika und die Putenbrust wurden kleingeschnibbelt (insbesondere die Pute wurde in sehr dünne Scheiben geschnitten, um eine in etwas gleiche Garzeit zu bekommen) und anschliessend im Beutel vermischt (hätte ich besser vorher gemacht). Als nächstes kam Sojasauce, sowie Pfeffer, Salz und Ingwer dazu. Beim Anheben des Dampfgarbeutels wunderte ich mich dann über die braune Sauce auf der Arbeitsfläche. Nein, ich hatte nichts verschüttet und auch den Beutel nicht falsch herum gehalten, der Beutel war einfach an beiden unteren Ecken undicht :(

» weiterlesen…

Dez

28

Hamburg Airport am 1. Weihnachtsfeiertag…

Kategorie(n): Reisen - 2 Kommentare

Am 1. Weihnachtsfeiertag war es wiedereinmal soweit, ein Flug stand an (Hamburg -> Stuttgart). Aufgrund der Abflugzeit (19:35) hatte ich beschlossen am Flughafen Abendessen zu wollen. Ein grosser Fehler… Anfangs sah es eigentlich recht gut aus, seit meinem letzten Flug von Hamburg aus ist nun endlich das Airport Plaza zwischen Terminal 1 und Terminal 2 eröffnet. Ein Fastfood-Restaurant, wie McDonalds, BurgerKing, Subway oder Pizza Hut sucht man allerdings vergeblich, zu Essen sollte es dort dennoch genug geben:

Für das leibliche Wohl der Reisenden sorgt ein von Marché International betriebener Food Court mit abwechslungsreichen Gastronomieangeboten. Eine Marché™Natur-Bäckerei bietet frische Backwaren, bei Cindy´s Diner gibt es saftige Burger, eine Mövenpick Kaffee Bar hält zahlreiche Kaffeespezialitäten bereit und im San Pino werden Gäste mit leckeren Pizza- und Salatvariationen verwöhnt. Daneben betreibt Marché International in Lizenz ein Gosch Sylt Restaurant, das Gästen hochwertige Fischspezialitäten serviert.

Leider blieb es beim „sollte“. Denn an der Bar im Abflugbereich gab es nur noch 2 Baguettes in der Auslage, da hätte ich wohl schon gewarnt sein müssen. Aufgrund des Hungers hatte ich mich aber entschieden den Gastrobereich in der 1.ten Etage aufzusuchen, allerdings auch nur, um festzustellen das man dort nichts zu Essen bekommt :( auch die Suche nach anderen Essensverkäufern war nicht sehr erfolgreich und in der Zwischenzeit gab noch nicht einmal mehr die 2 Baguettes…

Sicherlich es war Feiertag, und am Flughafen nicht unbedingt Menschenmassen, aber unter Service stelle ich mir um 18:30 (auch an einem Feiertag) doch etwas anderes vor :(

Apropos Service, auch der Versuch ins Internet zu kommen scheiterte an der Insellösung des Hamburger-Flughafens (es konnten nicht die üblichen Hotspot Zugänge von T-Online und Co genutzt werden) und Extra dafür bezahlen wollte ich dann auch nicht (wozu hat man denn die Hotspotflatrate von T-Online!). An den Flughäfen in Berlin und Stuttgart (sowie vielen Bahnhöfen/McDonalds-Restaurants etc.) kommt man damit „kostenlos“ ins Netz…

Leider gab es auch am Zielflughafen um halb neun nichts mehr zu Essen. Der Burger King hatte geschlossen und der McDonalds im Parkhaus ist leider seit einer Weile schon geschlossen :(

Archiv

Zufällige Bilder

  • Das Reisen mit der Bahn - Die Fahrkarte
  • Ersatzakku NB-2LH (Canon 400D)
  • Mutschel

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de