Archiv für das Schlagwort (Tag): 'Fazit'

Mrz

19

trnd: CEWE FOTOBUCH – Versuch 2

Kategorie(n): trnd - Kommentar schreiben

Wie schon geschrieben (trnd: CEWE FOTOBUCH – Versuch 1) durfte ich einen zweiten Versuch wagen. Über meine Probleme diesbzgl. hatte ich ja schon geschrieben (ABK musste einzeln für jedes Bild wieder aktiviert werden).

Der Versand erfolgte recht fix und das neue Fotobuch sieht deutlich besser aus, auch wenn die Farben teilweise nun etwas überdreht wirken. Alles in allem ist es nun ein rundes Fotobuch (auch wenn mich die Werbeseite immer noch stört!).

» weiterlesen…

Jan

23

MacBook Pro: Ein erstes Fazit…

Kategorie(n): MacBook, OS X - 8 Kommentare

Nachdem ich mein MacBook Pro nun schon knapp 2 Monate im Einsatz habe, möchte ich nun auch ein erstes Fazit ziehen.

Insgesamt bin ich mit dem MacBook Pro sehr zufrieden. Die Hardware ist solide, das Gehäuse stabil und übers Design brauch ich wohl nichts zu schreiben. Nichtsdestotrotz habe ich meinem MBP eine zweite Haut „Tucano Second Skin“ verpasst (in Grau, wer mit der roten Variante liebäugelt dem sei gesagt: Das Rot ist sehr kräftig). An das Touchpad und die Gesten hatte ich mich sehr schnell gewöhnt, und so kommt es häufig vor, das ich bei PC’s vergeblich mit zwei Fingern scrolle 😉 Ich hatte mich ja für das matte Display (ca 40€ Aufpreis) entschieden, und diese Entscheidung bisher nicht bereut… eher das Gegenteil, die hochglanz Glasplatte würde mich im Alltag glaube ich stören… und mich irgendwie auch vom Kauf eines 13,3″ MacBook Pro abhalten.

» weiterlesen…

Jun

2

Philips HD4419/20: Grillen!

Kategorie(n): Technik - 3 Kommentare

Nachdem ich den Grill schon vor einer ganzen Weile ausgepackt habe und in der Zwischenzeit auch schon mehrfach gegrillt wurde, will ich nun auch mal ein kleines Zwischenfazit ziehen.

Der Grill wird sehr schnell warm, und wenn man nicht aufpasst hat man mit bereits mariniertem Fleisch so seine Probleme (aussen Schwarz und innen Roh). In Sachen Geschmack kann ein Elektrogrill natürlich nicht mit Kohle bzw. Gas/Lavastein mithalten, nichtsdestotrotz schmeckt das Fleisch super lecker (und bleibt auch schön saftig, sofern man es nicht auf dem Grill vergisst)…

Die Antihaftbeschichtung ist/funktioniert super, und wenn man sie, wie bei Teflonpfannen üblich, mit etwas Öl pflegt hat man wohl auch ne ganze Weile etwas davon.

Die mitgelieferte Zange leistet gute Dienste (insbesondere beim Putzen der Grillplatte während des Grillens) und lässt sich, dank Zerglegbarkeit, auch gut verstauen/aufbewaren.

Etwas kritisch ist die Auffangwanne, wenn man diese zu schwungvoll rauszieht/transportiert hat man den Salat aeh das Fett schnell in der Wohnung verteilt…

Einen Test der Spülmaschinentauglichkeit muss ich irgendwann einmal nachreichen. Momentan kann ich zu diesem Punkt einfach nichts sagen, da das Abspülen von Hand (Spüli/Bürste und mit Wasser abspülen) einfach zu schnell geht, als das sich die Spülmaschine wirklich lohnen würde.

Da ein Bild viel mehr als tausend Worte sagt, hier eine kleine Reihe vom heutigen Grillen:

Philips HD4419/20: Vorher... (Die Ruhe vor dem Sturm) Philips HD4419/20: Auftauphase... Philips HD4419/20: Grillen Teil 1 Philips HD4419/20: Grillen Teil 2 Philips HD4419/20: Danach... Philips HD4419/20: Auffangwanne...

Fazit: Der Grill „Philips HD4419/20“ ist ob seiner positiven Eigentschaften (was war eigentlich wirklich negativ?) sein Geld absolut wert.

Archiv

Zufällige Bilder

  • HDR: Eidechse (Dänemark)
  • GalleryWidget
  • Voelkel BioZisch Guarana Cola

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de