Archiv für das Schlagwort (Tag): 'hype!'

Okt

22

hype it!: 0.2.0 – code rewrite (OOP)

Kategorie(n): Plugin, WordPress - 2 Kommentare

Im Moment bin ich „gezwungenermassen“ dabei OOP in PHP zu lernen. Um nicht nur irgendwelche sinnlosen Beispiele anzupassen/(um)zuschreiben habe ich mich dazu durchgerungen das WordPress-Plugin „hype it!“ in OOP umzusetzen. Wie gesagt, ich bin gerade erst dabei mir OOP in Zusammenhang mit PHP anzueignen, und so wird sicherlich das Eine oder Andere noch nicht optimal umgesetzt sein (Vorschläge sind willkommen), aber es sollte soweit alles funktionieren.

Damit es beim Update keine Probleme gibt, habe ich noch eine „Wrapper“-Funktion drinne, damit die alte Variante des Aufrufs (erstmal) weiterhin funktioniert.

Neue Funktionen sind keine dabei, auch wenn der Versionssprung es vielleicht vermuten lässt.

Den Download gibts bei WordPress.org/ das Update sollte in den nächsten Minuten auch via Aktualisieren-Funktion in Adminpanel von WordPress zur Verfügung stehen.

Sep

30

hype!: Facelift und neue Funktionen…

Kategorie(n): Webseiten - Kommentar schreiben

hype! wurde einem Facelift unterzogen und bekam ein paar neue Funktionen.

Das neue Design wirkt aufgeräumter und moderner/frischer und gefällt mir ganz gut.

In Sachen Features gibt es nun einen Feed für die eigenen eingestellten News (sprich ein Feed für jeden Benutzer), aber auch die Möglichkeit sich einen Blogbeitrag aus dein eigenen eingestellten News generieren zu lassen (MetaWeblog API wird benötigt). Desweiteren kann man sich nun per E-Mail über neue Kommentare zu einer News informieren lassen und der Feed von hype enthält nun Bilder… Auch sonst gibt es ein paar kleinere Änderungen, so ist nun klar geregelt wieviele Verweise pro Woche auf das eigene Blog erwünscht (erlaubt) sind, maximal 3. Den Rest der eher kleineren Änderungen wird man schnell entdecken (z.B. heisst die bisherige Rubrik „Blogging“ nun „Blog-Software“ um den Schwerpunkt des Portals noch einmal zu konkretisieren).

Allesamt Verbesserungen, die meinen bisher schon sehr positiven Eindruck unterstreichen. Was mir dabei auch noch aufgefallen ist, unter Tools ist nun auch mein kleines Plugin für WordPress aufgeführt (ich seh das mal als Ansporn mich nun endlich nochmal ranzusetzen und ein paar kleinere Verbesserungen daran durchzuführen). Weiter so ;)

Sep

4

Kommentarfeed mit oder ohne Trackbacks?

Kategorie(n): Plugin, WordPress - 14 Kommentare

Diese Frage beschäftigt mich schon etwas länger. Bei den Kommentaren gehen die meisten Seiten dazu über die „echten“ Kommentare von Ping-/Trackbacks zu trennen (ich auch), doch was ist mit den RSS-/Atomfeeds? Dort werden die Kommentare und Ping-/Trackbacks „wild durcheinandergewürfelt“ an den Leser ausgeliefert. Stört das denn Niemanden? Oder hat das noch Niemand geändert, weil einem WordPress viele Steine in Weg legt, das schöner darzustellen? Häufig gibt es doch Kommentare auf Kommentare und ein Trackback dazwischen stört einfach…

Mich stört es, und so sind meine Kommentarfeeds nun erstmal von Ping-/Tracksbacks befreit, ich hätte zwar gerne zu erst die Kommentare und dann die Ping-/Trackbacks dargestellt, aber das lässt sich wohl nur mit „hacken“ des WordPress-SourceCodes bewerkstelligen. Meine aktuelle Lösung basiert auf einem kleinen Plugin und sollte so updatesicher sein (sprich man muss nicht bei jedem Update von WordPress wieder seinen „Hack“ einbauen).

Was denkt ihr?

Aug

23

hype it!: 0.1.1

Kategorie(n): Plugin, WordPress - 4 Kommentare

So, endlich ist es soweit. Mein neues Plugin wurde bei wordpress.org freigeschaltet. Ihr findet es hier: hype it!. Beim ersten „commit“ war dann auch noch ein „copy & paste“-Artefakt enthalten (das Plugin hatte damit dann erstmal den Namen Gallery Widget). Nun ja, nun steht es also zum Download bereit. Viel Spass beim Testen und wer mag, darf sich gerne hier dazu äussern (Kritik/Anregungen/sonstiges Feedback).

Aug

21

WordPress Plugin: hype it!

Kategorie(n): Plugin, WordPress - 6 Kommentare

Über meine Erfahrungen bzgl. des Einbaus des Buttons hatte ich ja schon berichtet und genau diese Erfahrung habe ich nun in ein Plugin für WordPress umgesetzt. Die Hauptfunktion ist natürlich, das Anzeigen des „hype it!“-Buttons. Allerdings mit einer kleinen Einschränkung, der Button wird nur auf Seiten angezeigt die zu hype! passen. Die Auswahl der passenden Beiträge wird über die Tags (Schlagworte) geregelt. In den Optionen kann man eine Liste mit passenden Tags angeben (als kommaseparierte Liste). Sobald also ein Beitrag mit einem dieser Tags versehen wird, erscheint nun der „hype-it!“-Button. » weiterlesen…

Aug

16

hype!: Der Buttoneinbau…

Kategorie(n): Webseiten - 5 Kommentare

Da mir „hype! Open Source & Web News“ recht gut gefällt, hatte ich mich gestern Abend einmal daran gemacht und den „hype it!„-Button eingebaut. Da nicht alles problemlos verlief, will ich hier einmal meine Erfahrung wiedergeben.

Einzelseiten:

Auf den Einzelseiten war dies absolut kein Problem, einfach das Javascript eingebunden und alles funktionierte Problemlos.

Index-/Archivsseiten:

Schwieriger wurde es dann auf den Übersichts-/Archivseiten (mehrere Beiträge auf einer Seite). Einfach den Javascript-Code einbinden und die URL anhängen funktionierte nicht. Der Link wurde nicht korrekt erkannt. Aber ist ja auch klar, ein / ist einfach kein %252F. Irgendwo hatte ich doch solche URL’s schon mal gesehen. Die URL muss in irgendeiner Form kodiert sein. Naheliegend ist wohl die Kodierung nach RFC1738. Praktischweise bietet PHP auch eine passende Funktion an: rawurlencode(). Das Ergebnis, aus einem / wird zwar nun eine %2F, aber das funktionierte zum einen immer noch nicht und sah auch anders aus, als in dem Beispiel. Allerdings haben sich die kodierten Zeichen ausschliesslich um eine 25 zwischen dem % und dem entsprechenden Hex-Wert unterschieden. Nachdem ich nun einfach alle % durch %25 ersetzen lies, funktionierte der Button auch endlich.

Fazit:

Die Umsetzung ist nicht schön, aber sie funktioniert. Bleibt nur die Frage: Warum zum Henker ist da die 25 drinne? Sprich weshalb wird aus einem / ein %252F und nicht ein %2F (wie es nach RFC1738 gewünscht ist)?

Archiv

Zufällige Bilder

  • EX Dreadnoughts
  • Mäusepärchen: Bild 1
  • Nikon Coolpix S8100

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de