Archiv für das Schlagwort (Tag): 'Internet'

Jan

18

AliceDSL: insufficient resources available to authenticate user…

Kategorie(n): Internet - 3 Kommentare

Tse tse, böse Alice. Hat sie mir doch einfach den Zugang zum Netz gekappt… um mir dann nach ein paar Versuchen zu sagen, das sie n neuen hat, oder wie darf man die Fehlermeldung denn sonst verstehen?

18.01.09 16:23:53 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:53 Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. insufficient resources available to authenticate user
18.01.09 16:23:53 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:38 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:38 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:23:26 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:26 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:23:14 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:14 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:23:02 Internetverbindung wurde getrennt.
18.01.09 16:23:02 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
18.01.09 16:21:19 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()
18.01.09 16:21:19 Internetverbindung wurde getrennt.

Glücklicherweise mag mich Alice aber anscheinend doch noch, denn nach ein paar Minuten durfte ich wieder surfen 😉

Dez

28

Hamburg Airport am 1. Weihnachtsfeiertag…

Kategorie(n): Reisen - 2 Kommentare

Am 1. Weihnachtsfeiertag war es wiedereinmal soweit, ein Flug stand an (Hamburg -> Stuttgart). Aufgrund der Abflugzeit (19:35) hatte ich beschlossen am Flughafen Abendessen zu wollen. Ein grosser Fehler… Anfangs sah es eigentlich recht gut aus, seit meinem letzten Flug von Hamburg aus ist nun endlich das Airport Plaza zwischen Terminal 1 und Terminal 2 eröffnet. Ein Fastfood-Restaurant, wie McDonalds, BurgerKing, Subway oder Pizza Hut sucht man allerdings vergeblich, zu Essen sollte es dort dennoch genug geben:

Für das leibliche Wohl der Reisenden sorgt ein von Marché International betriebener Food Court mit abwechslungsreichen Gastronomieangeboten. Eine Marché™Natur-Bäckerei bietet frische Backwaren, bei Cindy´s Diner gibt es saftige Burger, eine Mövenpick Kaffee Bar hält zahlreiche Kaffeespezialitäten bereit und im San Pino werden Gäste mit leckeren Pizza- und Salatvariationen verwöhnt. Daneben betreibt Marché International in Lizenz ein Gosch Sylt Restaurant, das Gästen hochwertige Fischspezialitäten serviert.

Leider blieb es beim „sollte“. Denn an der Bar im Abflugbereich gab es nur noch 2 Baguettes in der Auslage, da hätte ich wohl schon gewarnt sein müssen. Aufgrund des Hungers hatte ich mich aber entschieden den Gastrobereich in der 1.ten Etage aufzusuchen, allerdings auch nur, um festzustellen das man dort nichts zu Essen bekommt :( auch die Suche nach anderen Essensverkäufern war nicht sehr erfolgreich und in der Zwischenzeit gab noch nicht einmal mehr die 2 Baguettes…

Sicherlich es war Feiertag, und am Flughafen nicht unbedingt Menschenmassen, aber unter Service stelle ich mir um 18:30 (auch an einem Feiertag) doch etwas anderes vor :(

Apropos Service, auch der Versuch ins Internet zu kommen scheiterte an der Insellösung des Hamburger-Flughafens (es konnten nicht die üblichen Hotspot Zugänge von T-Online und Co genutzt werden) und Extra dafür bezahlen wollte ich dann auch nicht (wozu hat man denn die Hotspotflatrate von T-Online!). An den Flughäfen in Berlin und Stuttgart (sowie vielen Bahnhöfen/McDonalds-Restaurants etc.) kommt man damit „kostenlos“ ins Netz…

Leider gab es auch am Zielflughafen um halb neun nichts mehr zu Essen. Der Burger King hatte geschlossen und der McDonalds im Parkhaus ist leider seit einer Weile schon geschlossen :(

Okt

6

Keine Rundfunkgebühr für Internetfähigen PC

Endlich mal wieder eine erfreuliche Nachricht, laut einer aktuellen News bei Golem.de hat ein Student erfolgreich gegen den WDR bzw. den GEZ-Gebührenbescheid geklagt. Es ging dabei um die Rundfunkgebühr für einen internetfähigen PC. Begründet wurde das Urteil u.a. damit:

Da solche Geräte aber zu unterschiedlichsten Zwecken angeschafft werden, könne aus dem bloßen Besitz „nicht automatisch auf ein Bereithalten zum Rundfunkempfang geschlossen werden“, teilte das Gericht mit.

Als Basis diente auch eine Umfrage, bzw. deren Ergebnis:

Als Beleg dafür verweist das Gericht auf die so genannte ARD/ZDF-Online-Studie 2007, laut der im Jahr 2007 nur 3,4 Prozent der „Onliner“ und 2,1 Prozent der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren das Radio per Internet nutzten.

Insgesamt kann man nur sagen, „Hut ab“. Man kann nur hoffen, dass das Urteil Schule macht oder zumindest unsere Politiker erreicht und zu einem Umdenken bei der Gebührenfinanzierung führt.

Sep

27

Schäubles Phantasiewelt: Heute, der Islamist ohne Internet…

Kategorie(n): Sonstiges - Kommentar schreiben

heise.de vermeldetet heute vom neusten Plan von unserem Innenminister Herrn Schäuble: „Schäuble will Nutzung des Internets durch Islamisten erschweren„. Leider wird komplett verschwiegen, wie das denn umgesetzt werden soll. In Blogs findet man schon den einen oder anderen Vorschlag (wobei hier definitiv die Antwortmöglichkeit „weiss nicht/vielleicht“ fehlt!). Aber es gibt natürlich auch Zweifler. Wobei sich für mich dann auch gleich noch die Frage stellt, wer entscheidet denn, wer Islamist ist und wer nicht… unsere Gerichte dürften sich freuen, wenn man ihnen diese Entscheidung auch noch aufbürdet, aber wahrscheinlich soll das so oder so eine neue Behörde/Unterabteilung des BKA/Verfassungsschutz machen. Damit könnte Herr Schäuble gleich noch ein paar neue Arbeitsplätze schaffen und man müsste sich nicht vor Gericht streiten…

  • 1
  • 2

Archiv

Zufällige Bilder

  • Crucial RealSSD C300
  • Whole Earth - Sparkling Cola
  • alice-suche-fehler-500-unbekannter-server

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de