Archiv für das Schlagwort (Tag): 'PHP'

Dez

31

Gallery Widget: 0.5.14 – Nur ein Bild pro Beitrag…

Und noch ein Update für mein WordPress Plugin „Gallery Widget„, das letzte für dieses Jahr.

Neu mit dabei ist die Option „nur ein Bild pro Beitrag“. Die Option funktioniert allerdings nur bei der Option „include/exclude“ und kann auch direkt via PHP-Funktion genutzt werden. Wie der Name schon andeutet, gibt es nun die Möglichkeit nur ein Bild pro Beitrag anzuzeigen, falls bei einem Beitrag mehrere Bilder vorhanden sind…

Ansonsten gilt, wie immer: Wer Bugs findet, oder ein Feature wünscht, möge sich bitte im TicketSystem/Wiki äussern.

Dez

21

PHP: Interpretiert oder vll. doch lieber kompiliert?

Kategorie(n): PHP - 3 Kommentare

PHP wird ja gerne als Skriptsprache für Kiddies abgestempelt (darüber zu diskutieren lohnt nicht!). Was vielen eher unbekannt ist, es gibt schon länger einen Compiler: Roadsend PHP. Roadsend PHP ist eine quelloffene und eigenständige (basiert nicht auf der ZendEngine) Implementierung der (Skript-)Sprache PHP und ermöglicht es eigenständig lauffähige Programme zu erzeugen (Binaries, es wird zur Laufzeit kein Interpreter mehr benötigt). Es werden weite Teile von PHP4/5, sowie einige Erweiterungen unterstützt. Aktuell findet ein Rewrite unter C++/LLVM statt.

Neu (wobei es das Konzept dazu auch schon eine Weile gibt) ist phc. Hier wird der PHP-Code in C-Code übersetzt und dann durch den GCC gejagt. Das Ergebnis ist auch hier ein natives Binary. Zusätzlich lässt sich mit phc der Sourcecode auch zum Einen „aufhübschen“ (pretty-print) bzw. zum Anderen unleserlich machen (obfuscate).

Der Vorteil?

Nun, zum Einem muss man den Sourcecode bei einem kleinen Kommandozeilen-Skript nicht mehr herausgeben und ist auch nicht mehr auf die Installation des Interpreters angewiesen (mir ist durchaus bekannt, das es für PHP entsprechende Encoder gibt, doch deren Byte-Code/Zwischencode lässt sich deutlich leichter „entschlüsseln“).

Zum Anderen lassen sich damit z.B. eigene Bibliotheken/Extensions schreiben und damit Performancegewinne zur Laufzeit realisieren. Sicherlich sind diese Extensions nicht das Mass der Dinge, und mit Handarbeit (am C-Code) dürfte sich noch einiges an zusätzlicher Perfomance gewinnen lassen, aber für den „einfachen“ PHP-Entwickler dürfte dies ein einfacher Einstieg in die Extensions-Entwicklung sein.

Sep

23

RoundCube Webmail: 0.2-beta

Kategorie(n): PHP, Software - 2 Kommentare

Am Samstag hatte ich über RoundCube Webmail 0.2-alpha berichtet und schon gibt es ein Update: 0.2-beta. Neuerungen sind:

  • zusammenklappbarer Verzeichnisbaum
  • Automatische Erkennung der Sprache und Zeitzone des Browsers
  • komplette Integration von TinyMCE
  • Markieren von Nachrichten
  • Standard IMAP-Verzeichnisse pro Benutzer/Account einstellbar
  • Import/Export des Adressbuches
  • Unterstützung für pspell und syslog.

Die Version wird als Stabil eingestuft und ein Update empfohlen. Leider gibt es noch kein Update-Skript (soll bei der nächsten Version folgen).

Mai

2

PHP/Suse: Das Update auf 5.2.6…

Kategorie(n): Linux, PHP - Kommentar schreiben

Es ist schon praktisch für faule Leute, das es die netten Menschen hinter den Repositories (opensuse++) mit aktuellen Versionen von Programmen fuer ältere Versionen von Suse gibt. Irgendwie gewöhnt man sich an den Service und will dann auch gerne mal schnell ein Update einspielen… so auch heute, „endlich“ gab es nun PHP 5.2.6 und ich wollte es auch sofort einspielen, aber siehe da, es kollidierte mit dem erst vor ein paar Tagen eingespielten APC-Paket. Narf, und dafür gabs/gibt es allerdings bisher noch kein Update :( schade eigentlich, APC scheint den Server doch spürbar zu entlasten… Aber Sicherheit geht vor, und so muss der Server erstmal wieder ohne auskommen (PECL läuft irgendwie auch nicht :( )

P.S.: Wer Fehler findet, darf sie mir gerne melden 😉

Feb

19

DekiWiki und SSL, geht das überhaupt?

Kategorie(n): PHP, Software - Kommentar schreiben

Im Grunde ja, zumindest wenn man diesem Beitrag im Wiki glauben schenken mag… Mein erster Versuch mit der 1.8.2x ging natürlich schief, im Artikel stand ja schon, erst ab 1.8.3x… Aber auch nach einem Update gabs noch immer das gleiche Problem, die Links in der Navigation (bzw. z.B. auch im „Tree“) waren noch immer ohne s (http(s))… Aber man weiss sich ja zu helfen, „quick and dirty“ lässt sich dieses Problemchen beheben, indem man einfach die http durch https ersetzt 😉

(Kurzfassung: In includes/OutputPage.php das Zippen ausserkraft setzen, Ausgabe abfangen und abbrechen und mit „Suchen und Ersetzen“ das gewünschte Resultat basteln und ausgeben… Falls Interesse besteht, bastel ich gerne noch einen Patch, aber wie gesagt, ist wirklich nur die Quick and Dirty-Methode).

Feb

11

Mediawiki vs. Deki Wiki: and the winner is?

Kategorie(n): PHP, Software - 5 Kommentare

Vorneweg: Ich werde hier keinen kompletten (neutralen/objektiven) Vergleich anstellen, ich will nur meine eigene Erfahrung wiedergeben.

Nachdem ich lange Zeit für meine privaten Notizen MediaWiki im Einsatz hatte, „musste“ ich ein Deki Wiki aufsetzen, und muss sagen, ob der einfachen Handhabung im alltäglichen Einsatz (WYSIWYG-Editor etc.) habe ich mir spontan (nagut 4 Wochen später) ein eigenes aufgesetzt. Auch wenn die Installation aufwendiger ist, als die von Mediawiki und auch höhere Anforderungen an das System hat (neben PHP und MySQL auch Mono), so hat es sich auch in meinem Alltag bewährt, ich schreibe häufiger meine Randnotizen im Wiki als zuvor (und mein Zettelchaos nimmt etwas ab). Die im Gegensatz zum Mediawiki intuitivere Formatierung von Texten (man muss sich nicht irgendwelche Codes merken, erlaubt es einem einfach schneller einen brauchbaren und später noch lesbaren Text zu formulieren und formatieren 😉

Insbesondere die „leichte“ Erweiterbarkeit, z.B. zum „Rendern“ von mathematischen Formeln (LaTex-Stil), Syntax-Highlighting von Source-Code oder auch die Anbindung an ein LDAP zur Userauthenfizierung lassen eine vielseite Verwendung des Deki Wiki zu. Sicherlich es läuft auch beim Deki Wiki nicht alles Rund (warum kann man mit einer lokalen Userdatenbank keine Gruppen verwalten? Wäre eine Erleichterung bei der Rechteverteilung) oder warum werden standardmässig die Titel der geschützten Seiten trotzdem auch bei Gästen angezeigt (lässt sich leicht beheben)?

Fazit: Im Alltags Einsatz (als User) ist das Deki Wiki mein klarer Favorit.

P.S.: Im Blog von KOMAmedien findet ihr noch ein paar verlinkte Videos zum angeblich besten Wiki der Welt 😉

Jun

30

clanix.de… News aus dem Bereich E-Sports/Clans…

CLANIX.deWie schon feed.splash.de ist es auch für CLANIX.de die Aufgabe, die News zu bündeln, diesmal allerdings zum Thema E-Sports/Clans…

Die Basis bildet WordPress, mit dem Plugin WP-o-Matic (mit vielen Bugfixes, insbesondere aber auch einem eigenen „Filter“ für bescheidene RSS-/Atomfeeds), ansonsten noch mit an Board sind folgende Plugins: Brian’s Latest Comments,cforms,Get Custom Field Values,PhpAdsNew,Post Content Filter,Ultimate Category Cloud. Das verwendete Theme ist eine erweiterte/angepasste Variante von iriemate 2.0 beta (neue Farben/veränderte Anzeige der Einträge).

Archiv

Zufällige Bilder

  • Canon EF 50mm f/1.8 II - Motte
  • DrPepper
  • $timator: splash.de - 38,931€

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de