Archiv für das Schlagwort (Tag): 'OS X'

Nov

30

MacBook Pro: Tastenkürzel/Shortcuts für OS X

Kategorie(n): OS X - Kommentar schreiben

Mein heutiger Tipp für den Umgang mit Mac OS X ist nur ein Link zu einem Beitrag im Blog aptgetupdate.de. Björn hat im Artikel „Mac OS X Shortcuts / Tastenkürzel“ sehr viele Tastenkombinationen zusammengetragen, die einem den Alltag vereinfachen. Auch wenn ich in den letzten Tagen schon einige Tastenkombinationen kennenlernen durfte, sind noch einige unbekannte dabei… die ich wohl auch bald ausprobieren darf bzw. auf die ich zurückgreifen muss ;)

Nov

29

MacBook Pro: Tunnelblick/OpenVPN

Kategorie(n): OS X - Kommentar schreiben

Tunnelblick

Nein bei Tunnelblick gehts nicht ums Autofahren ;) sondern vielmehr um ein kleines Programm zur Herstellung von Verbindungen via OpenVPN. Es ist eine graphische GUI zur Verbindungsherstellunge, sodass man nicht die Shell bemühen muss. Es lassen sich die Konfigurationsdateien von OpenVPN direkt verwenden (zu finden in ~/Library/openvpn). Auch das pushen von DNS-Server ist damit problemlos möglich (und bedarf keines Extra-Skriptes). Tunnelblick ist damit ein guter Ersatz für die OpenVPN GUI unter Windows. Weitere Details zur Installation und Verwendung gibts hier (English).

Danke scytale für den Tipp ;)

Nov

27

MacBook Pro: Anpassungen…

Kategorie(n): OS X - 3 Kommentare

Ein MacBook bzw. OSX ist ja ganz nett, aber wie wäre es mit ein paar persönlichen Anpassungen? Z.B. Ein neuer Hintergrund beim Login-Screen oder ein neues Bootlogo?

» weiterlesen…

Nov

26

MacBook Pro: Switched…

Kategorie(n): OS X - 11 Kommentare

Bei apfelquak.de gibt es eine Umfangreiche Liste mit Software für Mac OSX, diese Liste ist insbesondere für Umsteiger von Windows gedacht, die sich nach entsprechender Software für OSX umschauen:

Switched? Was ist das? – MacUser bezeichnen so den Umstieg von Windows auf Mac. Die Macs der neuesten Generation bieten zwar die Möglichkeit, ein Windows mittels Parallels, VMware, VirtualBox oder Bootcamp zu starten, doch wenn man noch einen Mac der PowerPC-Generation sein Eigen nennt oder aus Prinzip auf die Software aus Redmond verzichten will, legt man sozusagen den Schalter um und besitzt von einem Tag auf den anderen ein komplett neues Betriebssystem.

Der Tag, an dem man Abschied nehmen sollte – von seinen gewohnten und heißgeliebten(?) Windows-Applikationen…

Ich habe aus der Liste u.a. schon den FeedReader Vienna für mich entdeckt… Beim Browser bzw. Mailclient bin ich den schon unter Windows eingesetzten Firefox und Thunderbird treu geblieben (damit konnte ich durch einfaches kopieren der Profile die Einstellungen komplett übernehmen)… Beim Instant Messaging bin ich von Pidgin auf Adium gewechselt (war auch kein größeres Problem, dank Jabber und Transports/Gateways ists nur ein Account).

Sep

16

SmillaEnlarger: 0.8.9 – Batchmodus/Presets

Kategorie(n): Software - Kommentar schreiben

SmillaEnlarger 0.8.9 - ScreenshotVor etwas mehr als einem Monat hatte ich mir noch ein paar Kleinigkeiten gewünscht und siehe da, mit Version 0.8.9 wurden bei SmillaEnlarger meine Wünsche umgesetzt. Mit dabei sind nun der Batchmodus (man muss einfach nur mehrere Bilder/ganze Ordner per drag’n drop ins Programm ziehen) und Presets (zum Speichern der Einstellungen). Die Berechnungen werden nun in eine Warteschlange eingereiht und im Hintergrund berechnet und auch das Interface wurde etwas aufgehübscht.

Aug

11

SmillaEnlarger: 0.8.5 – drag & drop/alphachannel/fractnoise filter

Kategorie(n): Software - Kommentar schreiben

Von dem erst Gestern vorgestelltem Bildvergrösserungstool „SmillaEnlarger“ gibt es eine neue Version. 0.8.5.

Neuerungen sind unter anderem der „drag & drop“-Unterstützung, sowie der Möglichkeit die Zwischenablage zu nutzen. Desweiteren wurde der Speicherverbrauch verringert, ein FractNoise-Filter sowie die Unterstützung für Alphakanäle hinzugefügt. Abgerundet wird das Update durch eine Hilfefunktion.

Und wenn nun noch das Speichern der Einstellungen/Stapelverarbeitung in einem der nächsten Updates kommt bin ich (erstmal) wunschlos glücklich ;)

Aug

10

Bilder vergrößern mit SmillaEnlarger…

Kategorie(n): Software - 10 Kommentare

Immer mal wieder kommt es vor, und man hat nur ein kleines Bild, bräuchte es aber eine Nummer größer. Die in den Bildbearbeitungsprogrammen verwendeten bikubischen Interpolationen sind nur bedingt tauglich. Bessere Plugin kosten aber richtig Geld (z.B. Alien Skin Blow Up, 250$).

SmillaEnlargerMit SmillaEnlarger (gefunden bei Golem.de) gibt es eine kostenlose Alternative. SmillaEnlarger gibt es derzeit als eigenständiges Programm für Windows/Mac OSX (eine Plugin-Version gibts leider nicht). Die Installation ist einfach, auspacken und den Ordner „ImageEnlarger“ an die gewünschte Stelle kopieren (einen Installer gibts nicht).

Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig (siehe Screenshot) und nur bedingt intuitiv (oder eigentlich nur intuitiv zu bedienen, da viele „Standards“ ausser acht gelassen wurden).

Sollte man für ein freigestelltes Motiv das Dithering deaktivieren (Rauschen im freien Bereich), so ist es bei anderem Ausgangsmaterial durchaus sinnvoll ist („optische Täuschung“, vermittelt mehr Details als tatsächlich vorhanden sind), allerdings stößt man hier auf ein erstes Problem, die Parameter/Einstellungen lassen sich leider nicht speichern. Zusätzlich werden bei  jedem Programmstart die Parameter wieder auf die Standardvorgabe zurückgestellt (man braucht also ein gutes Gedächtnis, wenn man einmal die „perfekten“ Einstellungen für einen Bildtyp gefunden hat). Weiterhin wünschenswert wäre eine Stapelverarbeitung, um Bilder gleichen Typs in einem Rutsch zu vergrößern.

Aber die Ergebnisse der Vergößerung sprechen für sich (man darf natürlich keine ‚Wunder erwarten) und sind (passende Einstellungen vorausgesetzt) bedeutend bessers als bei Photoshop.

Fazit: Interessantes Tool und eine gute Alternative zu kommerzieller Software.

Archiv

Zufällige Bilder

  • sportardde-wartung
  • Eagle-I
  • BUZZ! - Quiz TV + Wireless Buzzer

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de