Dez

9

Cinema4D: Global Illumination (Unterschiede zwischen R10 vs. R11)

Die Tage “spielte” ich etwas unbedarft mit “Global Illumination” und HDR-Bildern in Cinema 4D/Photoshop herum, und kreierte dabei (ehrlich gesagt) unabsichtlich einen netten Effekt und freute mich n Keks… Beim Rendern (unter Cinema4D R10) entstanden interessante “Dreiecke” (Licht/Schatten/Relfexion), eine wirkliche Erklärung wie sie entstanden sind hab ich dafür nicht wirklich gefunden, sie machen ob der Beleuchtung keinen wirklichen Sinn.

Richtig spannend wurde das Ganze allerdings, als ich genau diese Szene an einem anderen Rechner mit Cinema4D R11 renderte. Die Dreicke waren völlig verschwunden, insgesamt wirkte die Szene deutlich “heller” und weicher, selbst die unschöne Reflexion im Würfel hat sich in Luft aufgelöst, aber irgendwie fehlt auch ein bischen der interessante DreiecksEffekt… Die Einstellungen sind natürlich die “gleichen” (nicht 100%, aber zumindest nicht von mir geändert). Insgesamt bin ich mir unschlüssig, welche RenderingEngine mir nun wirklich besser gefällt, aber eines ist sicher, man sollte nur mit einer Arbeiten und nicht hin und herwechseln ;)

4 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von scytale:

    Ich bin nun wirklich kein Experte wenn es um Renderengines geht, aber zwei Fragen dazu:
    Was ist das für eine Wand da hinten? Liegt da eine Textur drauf, wenn ja was für eine? Was für eine Lichtquelle ist es und wo ist die?
    Ich tippe übrigens darauf, dass es um eine default Option geht, die die Unterschiede verursacht.

  2. Kommentar von proog:

    Die Wand ist ne einfache Ebene mit Standardtextur (wie der Boden auch, stehen senkrecht zueinander).

    Bzgl. Beleuchtung gibt es folgende Quellen:
    - Himmelsobjekt mit Global Illumination (HDR-Bild)
    - 3-Punkt Beleuchtung (Spot (vorne links), Effektlicht (rechts hinten) + Lichtwand (rechts))

    Wie schon geschrieben, die Rendering-Engine wurde massiv überarbeitet, und im Zweifelsfall ist das neue Bild in Sachen Lichtbrechung einfach besser/genauer berechnet… (Die Optionen sind soweit sie jeweils vorhanden sind deckungsgleich)

    (Das Bild ohne Global Illumination gibts in nem früheren Beitrag von mir:
    http://blog.splash.de/2008/11/13/cinema-4d-langsam-finde-ich-gefallen-daran/ )

  3. Kommentar von scytale:

    Und was für ein Mesh (oder sogar was alternatives) hat die Wand? Manchmal gibt es das z.B. bei Blender, dass er bei zu vielen Flächen, deren Knoten verändert wurden, Fehler bei der Berechnung der Flächen-Normalen macht (ich vermute, weil er aus Spargründen nicht immer alle neu berechnet, sondern nach irgend einem Algorithmus nur “naheliegende”). Dafür gibt es dann eine extra recalculate Funktion. Gibt glaube ich dann auch so ähnliche Effekte.

  4. Kommentar von proog:

    (alles Standard)

    Wahrscheinlich siehts mit nem anderen Renderer nochmals anders aus… vll. sollte ich mir doch auch endlich noch Blender installieren…

Kommentar hinterlassen

XHTML (erlaubte Tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archiv

Zufällige Bilder

  • Lichtstärke: Maglite 6D - Energiesparmodus - größter Lichtkreis
  • opera95
  • chromium

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de