Archiv für das Schlagwort (Tag): 'Kostenlos'

Aug

7

Kostenlos: Partition Manager 9.5 Professional

Derzeit überschlagen sich (zumindest gefühlt) einmal mehr die Aktionen „ältere“ Software kostenlos zu verteilen. Nachdem Caschy gestern über Star Money 6.0 (gefällt mir nicht so, ist da immer schon Werbung drinne?) berichtet hat, hat er heute die Aktion für den Partition Manager 9.5 Professional aufgespürt.

Mit dem Partition Manager lassen sich Festplattenpartitionen erstellen und verwalten (vergrößern, verkleinern, teilen und zusammenführen). Durch die Möglichkeit des Kopierens von Partitionen lassen sich auch Backups anlegen. Mit dabei ist auch eine „Rettungs/Boot-CD“, wenn man Änderungen nicht im „laufenden System“ vornehmen möchte.

Den Lizenzkey könnt ihr hier anfordern (gilt wohl nur noch bis zum 11. August) und den Download vom Partition Manager 9.5 Professional gibt es hier (oder hier).

Jun

12

PLAYSTATION 3: VidZone…

Kategorie(n): Musik, PS3 - 2 Kommentare

Seit Gestern ist im Playstation Store „VidZone“ verfügbar (Europaexklusiv).

Angekündigt wurde VidZone für die Playstation 3 mit eher reisserischem Text (gekürztes Zitat):

VidZone erscheint in Kürze für PLAYSTATION 3 und ermöglicht dir, wann immer du es möchtest, das kostenlose Streamen einer riesigen Auswahl von Musikvideos.

… Nun stehen dir kostenlos und unbegrenzt Tausende von Musikvideos zur Verfügung, deren Anzahl sich durch regelmäßige Aktualisierungen laufend erhöht.

Das Erstellen deiner eigenen Wiedergabelisten und Sammeln von Lieblingsvideos ist mindestens genauso einfach – egal, ob du einen Soundtrack für eine Party zusammenstellst oder einfach nur ein paar Songs für das Relaxen auf dem Sofa kombinierst. … Du musst also nicht auf das Beenden von Downloads warten, und auch die Bildqualität auf deinem Fernseher lässt keine Wünsche offen.

… Die Videos zu deiner Lieblingsmusik kannst du somit demnächst ganz einfach und kostenlos genießen. Auf eu.playstation.com findest du auch in Zukunft die wichtigsten Neuigkeiten zu VidZone.

In der Praxis sieht das Ganze dann doch etwas anders aus, die Bedienung ist eher „anstregend“ viele Klicks sind Notwendig (z.B. bis ein Lied in einer Playlist landet), und so manches ist nicht unbedingt intuitiv.

Bei einigen Videos kommt leider auch die Meldung „Dieses Video ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte später erneut versuchen.“, bei anderen steht ein fettes Ausrufezeichen in den Listen (ohne nähere Erklärung).

Hat man sich durch die Menues gehangelt und seine Playlist zusammengestellt, so kann man diese nur in der Reihenfolge  in der man die Lieder hinzugefügt (oder man sortiert die Lieder manuell um/kein Shuffle) hat abspielen und stösst dann auch recht schnell auf ein weiteres bescheidenes Problem: Die Lautstärke.

Die Abmischung der Lieder ist sehr unterschiedlich laut, ein „ReplayGain“ oder dergleichen wäre wünschenswert, denn die Unterschiede sind teilweise sehr gross (und nicht wirklich nachvollziehbar).

Insgesamt ist auch die Auswahl an Künstlern/Songs noch sehr begrenzt. Viele meiner Lieblingskünstler sind gar nicht vertreten, bei anderen gibt es zwar ein/zwei Lieder aber leider nicht wirklich die bekannten/guten. Ein Beispiel gefällig? Bei KISS findet man nur „Crazy Crazy Nights“ und „I Love It Loud“, „I Was Made for Lovin‘ You“ fehlt leider…

Achja, die Bildqualität lässt im Gegensatz zur Ankündigung einen deutlichen Wunsch offen: eine bessere Bildqualität (kein HD).

Fazit: Nette Idee, eher schlechte Umsetzung. Aber wer weiss, vielleicht sind es einfach nur Kinderkrankheiten und wir bekommen in Kürze ein brauchbaren Service und immerhin ist es kostenlos (wenn auch nicht umsonst, zur Finanzierung werden Werbebanner eingeblendet).

Mai

21

LOVEFiLM.de: Mein 90 Tage Test (Teil 2/Kündigung)…

Kategorie(n): Blu-ray - Kommentar schreiben

Vor etwas mehr als 90 Tagen hatte ich mich für ein 90-tägiges Probeabo von LOVEFiLM.de angemeldet um in den Genuss zu kommen den dortigen Blu-ray-Verleihservice zu testen. Den Service habe ich nun allerdings zum Ende der kostenlosen Probezeit gekündigt und zwar aus einem einfachen und banalen Grund: Es lohnt sich für mich derzeit nicht.

Der Versand/Rückversand erfolgte recht problemlos, nur selten kam es einmal zu kleineren Verzögerungen seitens LOVEFiLM.de.

Allerdings hat sich in den 3 Monaten gezeigt, dass das Problem eher meine Zeit ist und sich so das eigentliche Abo nicht wirklich lohnen würde (ca 4-5 Filme/Monat). Schlussendlich konkurriert das Angebot mit 2 DVD’s/Blu-ray’s zum gleichenzeitigen Ausleihen (Flatrate 2) mit dem Kauf einer Blu-ray und ich habe mich für letztere Variante entschieden. Meine Gründe im Einzelnen waren zum einen die schon angesprochene mangelnde Zeit und zum anderen aber auch die Einschränkung, das man eben nicht direkt bestimmen kann, welchen Film man als nächstes bekommt und die Tatsache, das sich meine Sammlung dadurch auch nicht vergrössert.

Wer den Service von LOVEFiLM.de gerne testen möchte, der kann mit dem Code „SM49L2PV“ 2 Monate (ein Code für 90-Tage ist mir derzeit nicht bekannt) das gewünschte Paket ausprobieren.

Fazit: Eigentlich ein interessantes Angebot. Der Service ist gut, die Filmauswahl auch (auch wenn bei Blu-rays noch immer etwas mehr drinne wäre). Allerdings hab ich das Gefühl im Schnitt nicht so gut abzuschneiden und stecke das Geld lieber in den Aufbau meiner eigenen Sammlung 😉

Mai

10

WordPress: 41 kostenlose Themes

FREEmiumBei hongkiat.com gibt es eine Liste mit 41 kostenlosen und sehenswerten Themes für WordPress. Die Themes sind (alle) qualitativ sehr hochwertig, und im Grunde ist für (fast) jeden Einsatz eine passende Basis dabei.

Besonders gefallen haben mir u.a. FREEmium (siehe Screenshot, Download / Demo), Hamasaki (Download / Demo) und Magazeen (Download / Demo).

Feb

21

LOVEFiLM.de: Mein 90 Tage Test (Teil 1)…

Kategorie(n): Blu-ray - Kommentar schreiben

Letzten Sonntag hatte ich mich mit dem Gutschein/Promo-Code „XLF8EW3″ für einen kostenlosen 90-tägigen Test bei LOVEFiLM.de angemeldet und ein paar Blu-rays in meine Wunschliste gepackt. Schon am Dienstag lagen die ersten 2 Blu-rays im Briefkasten. Wer Interesse daran hat, das Angebot selbst zu testen, sollte sich im Zweifelsfalle für das „grösste“ Paket entscheiden, hier bekommt man 2 Disc’s gleichzeitig und kann diese beliebig oft im Monat austauschen lassen.

Die Verpackung ist eigentlich weniger vertrauenserweckend (wird man aber schon auf der Webseite darauf hingewiesen und anscheinend gibt es damit aber keine wirklichen Probleme), sie besteht nur aus „etwas stabilerem“ Papier und das spezielle Kuvert dient auch gleich als kostenloser Rückumschlag. Die Blu-rays selbst waren in äusserst gutem Zustand (im Gegensatz zuvielen DVD’s aus Videotheken, ohne Kratzer oder sonstige Mängel).

In Sachen Blu-ray-Angebot muss man sagen, das es durchaus noch ausbaufähig ist (die DVD-Auswahl habe ich mir bisher nicht genauer angeschaut), bei vielen der ca 700 Blu-rays im Katalog steht der Vermerk „Leider ist dieser Titel nicht als Verleihversion erhältlich.“.Anzumerken sei ausserdem, das derzeit (ich hab keine Ahnung ob dies in Zukunft geändert werden soll) nur Filme bis einschliesslich FSK16 zur Verfügung stehen, so dass man bei Horror-Filmen etc. mit entsprechend gekürzten Versionen leben muss.

Nichtsdestotrotz ist meine Wunschliste für die nächsten Wochen gefüllt und einem ausführlichen Test des gesamten Ablaufs sollte eigentlich nichts im Wege stehen (insbesondere bzgl. der Dauer zwischen dem Zurückschicken und dem Erhalt einer neuen Disc). Aber wie so oft, kommt es anders. Die ersten 2 Discs hatte ich am Donnerstag zurückgeschickt, und sie kamen beide am Freitag bei LOVEFiLM an. Eine neue Disc wurde am Freitag angeblich auch noch verschickt (kam aber heute leider nicht an), die andere Disc steht noch immer auf „Titel werden aktualisiert. Bitte warten…„. Schade, am Wochenende gibts also nun ersteinmal keine neue Blu-ray zum schauen :(

Erstes Fazit: Ich bin unschlüssig, der erste Versand erfolgte prompt, doch schon beim ersten Austausch kommt es zu leichten Verzögerungen… Naja, mal schauen, wann denn nun die nächsten Scheiben bei mir ankommen…

Aug

25

eBook: Wegweiser Abmahnung

Kategorie(n): eBook - Kommentar schreiben

Bei heise.de bin ich gerade über das „kostenlose“ eBook: „Wegweiser Abmahnung“ (herausgegeben durch die Initiative Abmahnwahn-Dreipage, der Verein gegen den Abmahnwahn e.V und RA Dr. Alexander Wachs) gestolpert. Das eBook gibt es in 3 Varianten, die Erste ist kostenlos, eine erweiterte Variante mit Links zum anklicken/weiterlesen „kostet“ 5€ (oder mehr, als Spende) und die erweiterte Version (für Rechtsanwälte, Journalisten, Vereine und sonstige Institutionen) gibts direkt bei RA Dr. Alexander Wachs.

Der Wegweiser geht insbesondere auf Abmahnungen in Bezug auf Filesharing ein und erklärt (versucht es nicht nur) auch komplexere Sachverhalte in einer für Laien verständlichen Sprache. Nicht ersetzen kann die Lektüre einen entsprechenden Fachanwalt und auch hier kann einem dieses eBook eine Hilfe sein, es enthält eine entsprechende List mit in Frage kommenden Rechtsanwälten 😉

  • 1
  • 2

Archiv

Zufällige Bilder

  • Sandisk Cruzer Micro Skin
  • Floatbox Plus: Floatbox Options
  • Philips HD4419/20: Vorher... (Die Ruhe vor dem Sturm)

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de