Feb

18

PlayStation3: Logitech Driving Force GT

Logitech: Driving Force GTZu meinem DualShock3 und meinem DualShock2-Controller (via Adapter, vgl PS2-Controller an PS3) reiht sich nun noch das Logitech Driving Force GT zu den Eingabegeräten für meine PlayStation3. Aktuell bekommt man das Lenkrad inkl. GT5 Prologue.

Wie nicht anders zu erwarten ist die „Anleitung“ eher dürftig, aber wirklich gebraucht wird man sie auch nicht. Der „Aufbau“ ist einfach, und nachdem alle Kabel eingesteckt sind, steht dem Spielspass nichts mehr im Weg. Mein erster Test war, wie wohl nicht anders zu erwarten unter GT5P und ich muss sagen, es macht riesen Spass. Sicherlich, ein bischen Einspielzeit ist notwendig, insbesondere auch wegen des 900° Drehwinkels, aber schon nach ein paar Runden hat man sich an die „neue“ Spielweise gewohnt. Wie nicht anders zu erwarten, ist die Untersützung von GT5P hervorragend, so kann man mit Hilfe des roten Drehrädchens während die Fahrt einige Parameter (Bremsbalance etc) einstellen. Nicht das ich die Funktion derzeit wirklich schoneinmal hätte wirklich gebrauchen können, aber es ist ein nettes Feature 😉

Ein paar kleinere Problemchen gibts natürlich auch, so hat man z.B. unter GT5P das Problem, dass das Lenkrad (manchmal) nicht genutzt werden kann, wenn es nicht als Controller 1 angemeldet ist. Bei jedem Start der PS3, dem Spielstart aber auch dem Verlassen des Spieles „kalibriert“ sich das Lenkrad und dreht einmal komplett in beide Richtungen. Bei Race Driver Grid sollte man beim driften auf keinen Fall auf die Idee kommen, die 900°-Modus zu aktivieren, ansonsten hat man zum einen kaum noch eine Chance und zum anderen dreht man sich sonst einen Wolf…

Auch wenn das Lenkrad offiziell nur mit der Kompatibilität für die PlayStation(3) beworben wird, so funktioniert es auch problemlos am PC. Den offiziellen Treiber inkl. Untersützung findet ihr hier (XP/Vista/Windows 7). Der Treiber ermöglicht die Nutzung aller Tasten, durch die Profilerstellung (im Treiber) auch für die Games, die nicht entsprechend konfiguriert werden können und bei denen somit sonst nicht alle Tasten genutzt werden könnten.

Fazit: Kewles Teil, das sehr viel Spass macht (und auch so aussieht, als würde man noch eine Weile Spass dran haben zu können/Haltbarkeit der Technik).

5 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von scytale:

    War ja klar, dass du dir früher oder später wieder so ein Teil anschaffen musst! :) Fehlt nur noch der 3D-Bildschirm?

  2. Kommentar von proog:

    Die sind ja bisher eher unbezahlbar, und noch nicht so wirklich überzeugend…

  3. Kommentar von madison18:

    vielen dank fuer deinen bericht. der ist um laengen ausfuehrlicher als die standardanleitung. hab mir auch so eins besorgt

  4. Kommentar von Marko Wolf:

    Hallo,
    wie kann man denn den 900 Grad Radius auf 200 umstellen?

    mfg
    Marko

  5. Kommentar von proog:

    Also bei Race Driver Grid kann man den Modus in den Lenkradoptionen einstellen…

Kommentar hinterlassen

XHTML (erlaubte Tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archiv

Zufällige Bilder

  • Stockholm: Bilder einer Reise III - Gasse
  • Paprika
  • DTC-5101 Ladegerät: Wenn der Postbote zweimal drückt!

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de