Mai

17

GorillaPod SLR-Zoom: Einsatz im Park

Wie schon angekündigt wollte ich das GorillaPod SLR-Zoom im Praxiseinsatz testen. Einsatzort war heute ein Park.

Die Montage geht auch ohne Stativkopf recht flott. Der erste Aufstellort war mangels Klammer- bzw. Aufstellobjekt der Boden, und hier offenbart sich auch gleich eine Schwäche, die Kontrolle des Bildes war (mangels schwenkbaren Displays/Blickrichtung nach oben) nicht möglich, und so mussten die Bilder mehr oder minder blind geschossen werden. Nachdem ich endlich ein passendes Auflageobjekt gefunden hatte, konnte ich zumindest die Standfestigkeit testen, sie war (bei gutem Wetter, kaum Wind) gut.

Hochkantaufnahmen gestalten sich allerdings schwierig (sind wohl so auch nicht geplant), und hier war meine helfende Hand für die Stabilität notwendig (die Arme des GorillaPods mussten sehr stark verdreht werden). Leider hatte ich keine zweite Kamera zur Dokumentation dabei 🙁

Die eigentlich interessante Klammerfunktion konnte ich mangels passender Objekte leider noch nicht testen.

Fazit: Je nach Parkanlage ist das GorillaPod nicht wirklich zu gebrauchen und für Aufnahmen vom Boden aus ist ein schwenkbares Display und/oder ein Stativkopf mit Schnellwechselplatte dringend zu empfehlen.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • Seagate FreeAgent Go Blau / 320GB
  • Global Illumination (Cinema 4D R11)
  • Mini DisplayPort auf VGA-Adapter

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de