Sep

27

Server: mod_fastcgi -> mod_fcgi

Aktuell darf ich mich wiedermal mit dem Problem rumschlagen, einer Server durch einen neuen zu ersetzen. Wie so oft gilt, wo gehobelt wird… und so kam es auch zu kleineren Zwischenfällen, u.a. war auch mein Blog Gestern für einige Stunden von der Aussenwelt abgetrennt (ich hatte unbeabsichtigterweise den DNS-Eintrag fürs Blog schon auf die neue Adresse geändert, der Umzug kommt allerdings erst die Tage).

Wie auch schon auf dem alten Server sollte neben mod_php auch eine PHP-Variante via FastCGI/Suexec zur Verfügung stehen. Bisher hatte ich das Ganze via mod_fastcgi gelöst, auf dem neuen Server war allerdings nur mod_fcgi vorinstalliert und so funktionierten die alten Starterskripts/vHost-Einträge natürlich ersteinmal nicht mehr. Eine Variante wäre sicherlich gewesen, einfach mod_fastcgi zu installieren, aber das wäre dann doch zu einfach gewesen und so habe ich mich entschieden, alles neu macht der MaiSeptember. Als Starterskript ist nun eine leicht modifizierte Variante dieses Skripts im Einsatz. Die notwendigen Einträge sind in dem Forenbeitrag auch beschrieben. Ein weitere (ausführlichere) Anleitung gibts z.B. bei Hetzner oder Jans Seite.

Was man auf keinen Fall vergessen sollte, die Rechte des Starterskripts sollten entsprechend gesetzt werden (owner, immutable bit). Ein weiteres Problem kann unter Umständen suexec sein (wenn etwas nicht funktionert immer das suexec-log anschauen). Ich hatte wiedereinmal mit dem in suexec festgelegten „AP_DOC_ROOT“ (kann man mit -V herausfinden) zu kämpfen, bisher waren die Starterskripts + php.ini für jeden vHost in einem „ausgelagerten“ Verzeichnis abgelegt, was sich mit der mitgelieferten suexec-Variante nicht vertragen hat.

Warum der Aufwand? PHP via FastCGI hat den Vorteil, das die Skripte unter der Userid des Benutzers (und nicht der des Indianers) laufen, man eine eigene php.ini verwenden kann oder auch recht einfach unterschiedliche PHP-Versionen verwenden kann. Allerdings gibt es natürlich auch Nachteile (Geschwindigkeit/Resourcenverbrauch), aber dafür hat man ja die Möglichkeit von Fall zu Fall zu entscheiden 😉

Kommentar hinterlassen

XHTML (erlaubte Tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archiv

Zufällige Bilder

  • BitDefender Antivirus for Mac - Installation
  • Chinesischer Streifenhamster: Nils
  • goalunited

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de