Mrz

7

trnd: CEWE FOTOBUCH – Versuch 1

Wie schon geschrieben, darf ich beim trnd CEWE FOTOBUCH Test mitmachen. Meine Auswahl fiel auf das Produkt „CEWE FOTOBUCH Groß Panorama“ mit 26 Seiten und ohne spezielle Veredelung bzw. Fotopapier (hätte man extra bezahlen müssen/Wäre vll. ganz geschickt gewesen, wenn man zumindest eine Musterseite in den jeweiligen anderen Varianten dazu bekommen hätte).

Die Auswahl der Bilder war nicht ganz einfach (hatte einfach zuviele zum Thema passende), erfolgte aber noch ausserhalb der CEWE FOTOBUCH Software. Die Software muss unter OS X nur entpackt (nicht explizit installiert) werden und man kann direkt loslegen. Grundsätzlich kann man sich in der Software recht schnell zurecht finden. Zur Erstellung des Fotobuchs habe ich auf den Assistenten verzichtet, da ich meine Bilder selbst anordnen wollte.

Im Verlauf bin ich dann allerdings häufiger an die Grenzen der Software gestoßen, grob zusammengefasst bin ich über folgende Probleme gestolpert:

  • Usability (z.B. nicht alles funktioniert, so wie man es erwartet/von anderer Software her kennt, es können nur Doppelseiten im Buch verschoben werden)
  • Abstürze (zum Glück i.d.R. nur direkt nach dem Start)
  • Verändern der Position/Ausrichtung von Bildern beim abspeichern
  • Probleme mit den Anfassern zum verschieben/bewegen/vergrößern der Bilder: manchmal wurde der richtige Anfasser angezeigt, dennoch war keine Aktion möglich oder es wurde kein Anfasser angezeigt aber die Aktion wurde dennoch durchgeführt
  • etc.

Nichsdestotrotz hatte ich es irgendwann geschafft, dass das Fotobuch in der Software so aussah wie ich es wollte (oder zumindest annähernd). Die Bestellung wurde abgeschickt und das Ergebnis kam ein paar Tage später per Post. Wie schon bei der Software, war ich auch beim Ergebnis des Fotobuchs etwas enttäuscht, und habe dies auch an die speziell für den Test eingerichtete E-Mail-Adresse bei CEWE geschrieben (Zusammenfassung):

(1) Habe ich den Eindruck das der Blauanteil (bzw. Cyan) bei einigen (vll. auch bei allen, nur bei manchen fällt es mehr ins Gewicht) Bildern zu hoch ist. Sicherlich kann dies ein vollkommen subjektiver Eindruck sein, da ich die automatische Korrektur durchs Labor deaktiviert habe und zum Vergleich nur den Monitor genutzt habe (und meine Monitore leider nicht kalibriert sind).

(2a) Stören mich die weißen Rändern links bzw. rechts und oben an den Aussenkanten. Um die Bilder bis an den Rand zu schieben/ziehen hatte ich das Hilfsraster aktiviert. Ungeschickterweise waren einige Bilder allerdings größer (gingen über den Rand hinaus), so das der Effekt leider noch deutlicher zu sehen ist. Grundsätzlich ist allerdings der obere weiße Rand immer zu sehen, während an der unteren Kante alle Bilder leicht beschnitten sind. In der Software konnte ich spontan keinen Hinweis zu dieser Problematik (Beschnittzugabe oder der gleichen) finden.
(2b) Kommt es zwischen manchen Bildern zu unschönen Übergängen, die weder farblich noch sonst wie dem einen oder anderen Bild zu zu ordnen sind.

(3) Ist auf einem Bild im Fotobuch ein deutlicher Fleck (Nase – vgl. Anhang) zu sehen , der im Foto nicht enthalten ist.

(4) Über den Barcode auf der Rückseite kann man sicherlich streiten (wozu muss der da sein?), was meiner Meinung nach allerdings gar nicht geht ist die Werbung auf der letzten gedruckten Seite (da hier nichts von TRND steht, gehe ich davon aus, das dies auch bei normal gekaufen Exemplaren der Fall ist).

Die Antwort hatte leider etwas länger auf sich warten lassen (> 1 Woche) und trug zu meiner Zufriedenheit nur bedingt bei.

Es wurde mir mitgeteilt, dass die Software für den Apple mit dem Betriebssystem mit der Version Mac OS X 10.5 (Leopard) mit Intel Prozessor entwickelt wurde. Nunja, sollte ja dann eigentlich auch unter OS X 10.6 (Snow Leopard) laufen?…

Ferner wurde geschrieben, das es Ihnen leid tut, dass das Produkt nich zu meiner Zufriedenheit gefertigt wurde und man mir gerne ein einwandfreies Produkt liefern möchte, man hierzu meine Mithilfe benötigt. Ich sollte von den Fehlern Screenshots der Software bzw. Scans/Fotos des Endprodukts erstellen und per E-Mail schicken (die Anleitung zur Erstellung von Screenshots war für Windows!?!).

In Sachen Bardcode wurde dieser als unvermeidbar beschrieben (zur Verfolgung im Produktionsprozess) und die Extra-Seite mit Werbung am Ende des Fotobuchs soll ein Qualitätsversprechen darstellen.

Im Grunde hatte ich keine Lust nochmals zu schreiben, wollte aber CEWE eine 2te Chance geben (um damit schlussendlich auch dem trnd-Test gerecht zu werden) und antwortete also brav mit den entsprechenden Screenshots/Bildern und ein paar weiteren Anmerkungen (Bardcode, vermeidbar z.B. durch RFID-Chip im Hardcover/Werbung).

Diesmal musste ich nicht lange auf eine Antwort warten (ca 30 Min, super!). Fazit der E-Mail, ich darf eine weitere Bestellung des Fotobuchs vornehmen und soll diesmal die automatische Korrektur des Labors einschalten. Die „Diskussion“ bzgl. des Barcodes/Werbung drehte sich allerdings mehr im Kreis, man ging auf meine Punkte nicht wirklich ein.

Gestern hab ich mich dann nochmal hingesetzt und das Fotobuch entsprechend überarbeitet, alle Bilder über den Rand hinaus gezogen und bei jedem Bild einzeln die automatische Korrektur des Labors (ABK) aktiviert. Ursprünglich hatte ich die ABK in den Einstellungen deaktiviert, ein einfaches aktivieren hier änderte aber an den einzelnen Bildern nichts. Den in der E-Mail beschriebenen „rote Querbalken“ vor dem Eintrag im Kontextmenü bzw. in der Symbolleiste konnte ich leider nicht finden. In der Symbolleiste kann man allerdings dennoch einen unterschied zwischen aktivierter bzw. deaktivierter ABK festestellen und zwar ändert sich das entsprechende Icon (weißes Häkchen auf grüner Fläche bzw. weißes X auf roter Fläche).

Auf ein Fazit verzichte ich erstmal und warte gespannt auf das neue Fotobuch.

3 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von proog:

    Kleine Anmerkung:
    Die Musterfotobücher bei ProMarkt enthalten keine weißen Ränder…

  2. Kommentar von derhenry:

    Hm, bin gespannt, wie es da weitergeht.

  3. Kommentar von proog:

    Der zweite Versuch war deutlich besser, sobald ich die Zeit finde werde ich darüber berichten…

Kommentar hinterlassen

XHTML (erlaubte Tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Archiv

Zufällige Bilder

  • sv_m1330_openshot
  • DeBeukelaer Prinzentaler - 6er Rolle
  • image2

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de