Apr

4

Kurztipps: Schneller Arbeiten auf der Konsole…

Beim Surfen sind mir ein paar Tipps für den „Arbeits-„Alltag auf der Konsole über den Weg gelaufen. #Bei „we are root“ gibts den Tipp, wie man sich die Suchergebnisse bei grep farbig markieren lässt:

grep –color „Ausdruck“ *

Natürlich kann man das ganze noch um die rekursive Suche durch die Verzeichnisse (r), die Unabhängigkeit von der Groß-/Kleinschreibung (i) und die Angabe der Zeile (n) ergänzen, das Ergebniss wäre folgendes:

grep –color -rin „Ausdruck“ *

Um nach allen Dateien zu suchen, die den Ausdruck nicht enthalten, gibt es den Parameter „v“…

Bei „Adminlife.net“ bin ich auf den Tipp zur schnellen Offlinekopie einer Webseite gestossen. Alles was man dazu benötigt, wget und die richtigen Parameter:

wget -m -p -k -K -E http://www.yoursite.com

Möchte man nur die lokale Kopie Aktualisierungen, so ergänze man den Paramter „-N“.

Ist man wiedereinmal auf der Suche nach einer Datei und man möchte doch ein paar mehr Informationen angezeigt bekommen, so hiflt z.B. bei find die Ergänzung um den Parameter -prinf ‚%pt%kn‘ (%p .. Pfad, %k .. Größe der Datei in KB). Möchte man Farbe, lässt sich find auch mit grep (siehe oben) ergänzen ;)

Sonstige Befehle, die man i.d.R. nicht zur Hand hat wenn man sie braucht und sich dann wieder mühsam zusammensucht/erarbeitet:

– Alle IP’s aus einem Logfile filtern:
cat datei | grep -o -e „([0-9]{1,3}.){3}[0-9]{1,3}“ | sort -u

– Sofern der Bildschirm nach einem Absturz wiedereinmal schwarz war und man leider nicht mehr die letzten Zeilen auf der Konsole lesen konnte, könnte folgendes in der rc.local helfen:
/usr/bin/setterm -blank 0 -powersave off

… to be continued…

4 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von scytale:

    grep -color blubb test.txt gibt es zwar, spuckt aber irgendwie nix aus. grep blubb test.txt geht. Tofu?!

    Für das wget Dingsbums gibt es auch httrack und noch ein Tool, dessen Namen ich aber schon wieder vergessen habe. wget erfüllt seinen Zweck, ist aber eher beschränkt in seinen Möglichkeiten.

    P.S.: Warum darf man deinen blog nicht ganz lesen im RSS-Feed? Find das doof. Die Vorschau bricht viiiiiel zu früh ab für meinen Geschmack.

  2. Kommentar von proog:

    ist n – – (zeigts irgendwie ned so dolle an… muss mal noch n syntaxhiglighting installieren…)

    naja, wget dürfte eher zum standardreportoire gehören, und erledigt für „einfache“ sachen halt auch seinen zweck…

    feed: verhindert den „content“-klau (und damit duplicate content), und hei, meine werbeeinnahmen wollen ja auch gesichert werden *fg*

  3. Kommentar von scytale:

    Ah, man grep sollte man auch richtig lesen (da hab ichs auch net bemerkt)….

    Wo ist denn hier Werbung?

  4. Kommentar von proog:

    tjo passiert :)

    (werbung: oben unterm logo… war aber ned wirklich ernst gemeint)

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • Pflegehamster Dilara beim Auszug
  • turkojan4
  • Razer ProClick Mobile

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de