Mrz

28

Spam und was man dagegen tun kann…

Nein ich habe leider kein Patentrezept :(

Die Methode von 1und1 ist wohl für den „kleinen“ Serverbetreiber eher nicht praktikabel. Derzeit blockt 1und1 anscheinend alle Mails aus dem Netz von HostEurope, aufgrund eines stark erhöhten Spamaufkommens von den Servern des Kölner Wettbewerbers. Würde unsereins alle IP-Netze von „spamversendenden“ Providern blocken, würde dies wohl vielen Spam verhindern, allerdings würde man auch kaum noch gewünschte E-Mails bekommen… und „jucken“ würde es wohl keinen der Provider.

Ich muss allerdings zugeben, mir ist die Tage beim Testen ein kleiner Fehler mit ähnlicher Wirkung unterlaufen. Beim Ändern der Konfiguration muss ich wohl vergessen haben den „Mail-Proxy“ wieder zu starten *pfeif* und schwupps hab ich alle Mails sämtlicher Provider geblockt. Glücklicherweise ist der Server derzeit nicht im produktiven Einsatz. Allerdings dürfte sich dies bald ändern, die ersten Auswertungen der Logfiles sind vielversprechend (nein nicht während der Offtime, die Werte lassen sich im Normalbetrieb wohl leider nicht erreichen)… Das Spamaufkommen bei den „umgeleiteten“ Domains hat sich dank Greylisting etc. stark gebessert. Allerdings bin ich noch immer nicht so Recht von der Methode „Greylisting“ überzeugt, aber das Ergebnis spricht eigentlich für sich…

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • opera95
  • Stockholm: Bilder einer Reise IV
  • Das Reisen mit der Bahn - Die Fahrkarte

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de