Feb

19

DrPepper: Can you handle the taste?

Nach der Red Bull Cola ist heute nun DrPepper Cola an der Reihe. DrPepper stammt ursprünglich aus den USA und wurde wohl 1885 erfunden. In Deutschland wird die Cola von der Schweppes Deutschland GmbH vertrieben und ist z.B. bei real,- zum Preis von 0,89€ in der 0,5 PET-Flasche zu kaufen.

Zur Koffeinmenge habe ich auf die Schnelle nichts gefunden, die sonstigen Inhaltsstoffe sind: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Farbstoff Zuckercouleur, Säuerungsmittel Phosphorsäure, Aroma, Konservierungsstoff Natriumbenzoat, Aroma Koffein, Süßstoffe Acesulfam-K und Sucralose. Auch in dieser Cola sollen Pflanzenextrakte für einen unvergesslichen Geschmack sorgen.

Nach dem Öffnen fällt einem sofort der doch sehr intensive Geruch auf, der wie eine Mischung aus Chemie, Süßstoff und Hustenbonbons (in Richtung Kinder Em-eukal, Wildkirsche) riecht. Der beim Einschenken erweckte Eindruck, die Cola könnte ausreichend Kohlensäure enthalten, täuscht leider und sie schmeckt schon direkt beim ersten Schluck etwas abgestanden. Farblich ist sie von “normaler” Cola kaum zu unterscheiden (z.B. nicht so trübe wie die zwei österreichischen Produkte).

Beim Geschmack ist dies allerdings komplett anders, hier festigt sich der Eindruck, den ich schon beim “Riechtest” gewinnen konnte. Das Gebräu hat weniger mit einer Cola gemein, denn mit besagten Hustenbonbons. Insgesamt ist die Cola recht süß, kein Wunder enthält sie doch sowohl Zucker, als auch Süßstoffe (warum auch immer?). Auch die fehlende Kohlensäure trägt schlussendlich ihren Teil zum eher negativen Gesamteindruck bei.

Fazit: Nein, ist die Antwort auf die Frage aus dem Titel (“can you handle the taste?) und sagt eigentlich alles.  Kaufen werde ich mir DrPepper zumindest als Cola nicht mehr, wer weiss, vll. hilft es ja bei Husten?

8 Kommentare bis jetzt

  1. Kommentar von Yoschi:

    Wieso interesiert dich so sehr die Koffeinmenge? :)

  2. Kommentar von proog:

    Da ich keinen Kaffee trinke und so eine andere Quelle für Koffein brauche und zudem meine Lieblingscola davon besonders viel enthält ;)

  3. Kommentar von Thomas:

    Ich mag Dr. Pepper und finde, dass sie echt lecker schmeckt. Hab da noch keinen Geschmack von Husten Bonbons raus schmecken können *g.
    Ich habe sogar noch eine im Kühlschrank, aber auch schon seit 3 Monaten. Ich bin aber auch nicht so wirklich ein Cola trinker.
    Viele Grüße
    Thomas

  4. Kommentar von proog:

    Geschmäcker sind ja einfach auch verschieden ;)

    Ich mag eher die nicht so süßen Varianten… und eigentlich mag ich die Kinder Em-eukal (die Ähnlichkeit dürfte im Wildkirschengeschmack liegen, und weniger in den sonst üblichen Geschmacksvarianten von Hustenbonbons) auch wirklich gerne, aber irgendwie nicht in Flüssig… Vll. sollte ich DrPepper in Förmchen gießen…

  5. Kommentar von Fabian:

    Ich glaube, ich sollte diese Cola einmal probieren. Im Moment trinke ich sehr gern die Vanilla Coke. Erinnert sich noch einer an diese blaue Fanta? Ich glaube, das war die Blue Berry. Die fand ich damals so lecker und es war lustig, dass man danach immer blaue Zähne hatte. Schade eigentlich, dass es die nicht mehr gibt – oder hat die nochmal jemand gesehen?

  6. Kommentar von Long Hoang:

    Boah wäh.. ich hab das Zeug mal in Iowa auf nem Austausch probiert.. wääh! Komischerweise habe ich aber einen sehr komischen Malzbiergeschmack in Erinnerung.

    Gruß
    Long

  7. Kommentar von Long Hoang:

    Uh was macht denn dieses “Soll der neuste Beitrag aus deinem Blog hier angezeigt/verlinkt werden?” *neugier*?

    Ach ja.. könntest du mir noch eine Emailbenachrichtung für neue Comments installieren ^^?
    Ich selbst benutze das hier:
    http://wordpress.org/extend/plugins/gurken-subscribe-to-comments/

  8. Kommentar von proog:

    ich kann mir durchaus vorstellen das die amerikanische variante anders schmeckt… (ist ja bei coca cola nicht anders).

    das häkchen holt den titel deines neusten beitrags via rss/atom-feed und zeigt diesen verlinkt unter deinem kommentar an (das plugin dazu nennt sich Commentluv)

    die emailbenachrichtigung hatte ich früher auch mal drinne, bis dann die probleme bzgl. abmahnung kamen, falls kein double opt-in verwendet wurde… und irgendwie hab ich es danach nicht mehr als so dramatisch angesehen ;) muss ich mir bei gelegenheit nochmal durch den kopf gehen lassen…

Kommentar hinterlassen

XHTML (erlaubte Tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archiv

Zufällige Bilder

  • Neu: Mit
  • now BLACK COLA
  • Chinesischer Streifenhamster: Nils

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de