Archiv für das Schlagwort (Tag): 'Bild'

Dez

13

Gallery Widget: 1.2.0 – Imagesize

Kategorie(n): Plugin, WordPress - 6 Kommentare

Auf vielfachen Wunsch hin, kann man nun beim Gallery Widget die Größe der Bilder beeinflussen. Zur Auswahl stehen allerdings nur die durch WordPress zur Verfügung gestellten Größen.

» weiterlesen…

Jul

8

IOGraph: Die Mausbewegung als Kunst

Kategorie(n): Software - 3 Kommentare

Wer schon immer mal sehen wollte, wie die Mausbewegungen beim Arbeiten so aussehen, dem kann geholfen werden und zwar in Form des in Java geschriebenen IOGraph (läuft damit unter OS X, Linux und Windows).

Das Tool zeichnet im Hintergrund die Bewegung (bzw. auch die Pausen) euerer Maus auf und exportiert diese Daten anschliessend als Bild (in der Größe eurer Bildschirmauflösung. Ob die daraus entstandenen Bilder nun Kunst sind, oder einfach nur ne Spielerei darf jeder selbst entscheiden.

Gefunden hatte ich das Tool vor einiger Zeit bei webdomination, aber irgendwie vergessen darüber auch zu bloggen ;)

Jul

6

OS X: ImageOptim – ein PNG/JPEG/GIF Optimierer

Kategorie(n): OS X, Software - Kommentar schreiben

Wem es zu umständlich ist Tools wie AdvPNG, OptiPNG, PngCrush, JpegOptim etc. im Terminal zu benutzen, aber dennoch möglichst kleine Bilddateien haben möchte (z.B. zum veröffentlichen im Web/schnellere Ladezeit), der sollte sich das Open Source Tool ImageOptim anschauen.

Die zu optimierenden Bilder müssen einfach ins Programmfenster oder auf das Icon im Dock gezogen werden und schon werden sie automatisch optimiert. Einfacher gehts kaum (achja, bei Bedarf kann automatisch ein Backup der Originale erfolgen). Die Optimierung erfolgt durch die Auswahl der jeweils besten Kompressionseinstellungen bzw. dem Löschen „unnötiger“ Kommentare/Farbprofile. Unterstützt werden PNG, JPEG und GIF-Dateien.

Aug

22

HDR: Picturenaut (HDR-Generator/Tonemapper)

Bisher hatte ich hauptsächlich Photomatix für meine HDR-Bilder verwendet. Wem das zu teuer ist (mit nem kleinen Trick kann man die aktuelle Version für 45€ bekommen) der kann sich einmal Picturenaut (Freeware) anschauen. Hier nochmals eine kleine Erklärung, wofür HDR überhaupt gut ist:

hdrlabs.comDie meisten Fotografen kennen das Problem von überstrahlten Lichtern und dunklen Schattenbereichen, in denen kaum noch Details erkennbar sind. Szenen mit sehr hohem Kontrastumfang lassen sich mit einem einzigen Bild einer handelsüblichen Kamera oft nicht aufzeichnen.

HDR: Eidechse (Dänemark/Picturenaut)Ein paar Einschränkungen bringt das kostenlose Tool allerdings mit sich. Zum einen kann es keine Raw-Bilder verarbeiten (eine vorheringe Konvertierung ist damit notwendig, am besten ins TIFF-Format und mit den EXIF-Daten) und zum anderen hat man nicht soviele „Regler“ für den persönlichen Geschmack beim Tonemapping. In Sachen HDR-Format-Unterstützung ist eigentlich alles was man braucht dabei (OpenEXR, Radiance …). Mit dabei ist auch ein Kommandozeilen-Tool für die Batchbearbeitung. Etwas aufpolieren lässt sich der Funktionsumfang durch Plugins, z.B. durch Banty’s-Toolkit (14 Filter).

Achja, da die Tage hier im Blog schon eine Diskussion über Verfahren zur Bildvergrösserung/-kleinerung stattgefunden haben sei noch erwähnt, Picturenaut unterstützt folgende Verfahren: „bell, triangle, hermite, catmull-rom, mitchell, cubic-bspline und lanczos“.

Fazit: Interessantes Tool mit leider einem „grösseren“ Makel, die fehlende Raw-Unterstützung.

Okt

23

Toshiba 37 XV 505 DG: Bildeinstellungen

Kategorie(n): Technik - 1 Kommentar

Nach dem DVD-Test des Toshiba 37 XV 505 DG widme ich mich heute den Einstellungen. Hintergrundwissen zum Thema findet man z.B. bei Burosch. Neben einer kostenlosen Test-DVD, gibt es auch noch div. TestBilder (FullHD) sowie Broschüren zum Download. Für mich haben sich folgende Einstellungen als sehr gut herausgestellt (sie basieren auf Empfehlungen aus dem Netz): » weiterlesen…

Mai

26

Bilder einer Reise…

Kategorie(n): Sonstiges - 3 Kommentare

Der Reise eines Postpakets, um genau zu sein. Wie ich gerade im Blog „Informelles“ gesehen habe, hat die Jugendseite „jetzt“ der Süddeutschen Zeitung ein Postpaket auf die Reise von München nach Berlin geschickt. Soweit, so unspektakulär. Das besondere, im Paket war eine (Billig-)Kamera versteckt, die regelmässig ihre Umgebung fotografiert hat und damit in interessanten Bildern den Weg die Reise dokumentiert hat.

Nette Idee, deratige Bilder würde ich gerne von dem Postpaket bekommen, das mir die Post zustellen wollte (orangene Benachrichtigungskarte) und das seitdem nicht mehr Auffindbar zu sein scheint… Seit einer Woche wird mir nun ein Anruf der Zustellbasis versprochen, aber gemeldet hat sich noch immer niemand… Falls mir also jemand ein Paket geschickt hat und noch keine Rückmeldung bekommen hat, bitte melden, denn ich hab keine Ahnung was oder von wem es denn sein könnte.

Archiv

Zufällige Bilder

  • Das Reisen mit der Bahn - Die Fahrkarte
  • Peugeot 908 HDi FAP
  • CEWE FOTOBUCH

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de