Archiv für die Kategorie: 'Linux'

Sep

27

Server: mod_fastcgi -> mod_fcgi

Kategorie(n): Linux, PHP - Kommentar schreiben

Aktuell darf ich mich wiedermal mit dem Problem rumschlagen, einer Server durch einen neuen zu ersetzen. Wie so oft gilt, wo gehobelt wird… und so kam es auch zu kleineren Zwischenfällen, u.a. war auch mein Blog Gestern für einige Stunden von der Aussenwelt abgetrennt (ich hatte unbeabsichtigterweise den DNS-Eintrag fürs Blog schon auf die neue Adresse geändert, der Umzug kommt allerdings erst die Tage).

» weiterlesen…

Aug

23

Mailserver: Trainingsskript für Spamassassin

Kategorie(n): Linux - Kommentar schreiben

Nachdem ich die Tage einen neuen Mailserver aufgesetzt habe (mehr oder weniger nach dem Howto von johker), hatte ich mich nun ein bischen mit dem Feintuning beschäftigt. U.a. habe ich das Skript fürs Trainieren von Ham- bzw. Spam-Mails für die Bayes-Datenbank von Spamassassin überarbeitet, damit weniger (Fehler-)Meldungen produziert werden und man sich das Ergebnis damit eher per E-Mail (zur Kontrolle der Arbeit) zuschicken lassen kann:
» weiterlesen…

Aug

14

topvhost: A virtual Host Monitor

Hin und wieder kommt es vor, das der Webserver (Apache) zickt und man versucht via mod_status bzw. mit Hilfe der Logfiles näheres herauszufinden. Wer es einfacher haben möchte, der sollte einmal „topvhost – A virtual Host Monitor“ anschauen.

topvhost - a virtual host monitorMit Hilfe von inotify werden Änderungen an den Logfiles überwacht, die Daten werden damit in nahezu „real time“ in einer top-ähnlichen Ansicht aufbereitet. Die Ansicht (u.a. IP des Clients, VHost/Domainname und Anfrage) lässt sich nach unterschiedlichen Kriterien sortieren (z.B. nach dem Domainnamen/uptime).

Einen entscheidenden Nachteil hat das Tool allerdings (noch), so ist es definitiv nicht für einen stark belasteten Server geeignet, da die Überwachung der Logfiles noch zuviele Resourcen bindet. Der Entwickler hat allerdings schon ein paar Ideen die Performance zu verbessern und will sie umsetzen, sobald er die Zeit dazu findet.

Jul

1

Virtual Box: 3.0 – 3D Untersützung erweitert (DX9, OpenGL 2.0)

Kategorie(n): Linux, Software, Windows - 4 Kommentare

Und schon wieder gibt es ein Update zu Virtual Box. Da ich allerdings letztes mal so meine Probleme beim Update hatte, die zwar schlussendlich einfach zu lösen, aber dennoch ärgerlich waren, warte ich nun ersteinmal ab…

Mit Version 3.0 von Virtual Box gibt es nun OpenGL-Unterstützung (OpenGL 2.0) für Linux, Solaris und Windows-Systeme. In Windows-Gastsystem gibt es nun (eine noch experimentelle) Unterstützung für Direct3D 8 und 9, vorausgesetzt, es steckt eine entsprechende Graphikkarte im Host-System.

Eine weitere Neuerung in Version 3.0 ist die Unterstützung von Symmetric Multi-Processing (SMP), damit können –  auf Systemen mit Intels VT-x- oder AMD-V-Prozessoren – den Gastsystemen bis zu 32 Prozessoren zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Änderungen kann man im Changelog nachlesen.

Den Download für Windows, Linux und Mac OSX gibts hier: Downloadseite. Bei Caschy hab ich dann noch einen Link zur Portablen Version (nur Windows) gefunden.

Jun

29

PosteRazor: Mach dein eigenes Poster…

Kategorie(n): Linux, Software, Windows - 3 Kommentare

Hin und wieder kommt man in die Verlegenheit und würde gerne ein Poster (oder dergleichen) in z.B. A1 ausdrucken, hat aber nur einen A4-Drucker, was macht man da? Man benutzt ein Tool wie PosteRazor (Open Source, gibts für Windows/Mac OSX/Linux).

Der PosteRazor schneidet ein (Raster-)Bild in passende, überlappende Stücke (in der gewünschten Größe, z.B. A4) und erstellt daraus eine PDF-Datei, die man anschließend nur noch auszudrucken braucht. Folgende Bildformate werden unterstützt: BMP, DDS, Dr. Halo, GIF, ICO, IFF, JBIG, JPEG/JIF, KOALA, LBM, Kodak PhotoCD, PCX, PBM, PGM, PNG, PPM, PhotoShop PSD, Sun RAS, TARGA, TIFF, WBMP, XBM, XPM. Bei der Auswahl sollte im Grunde eigentlich jeder ein passendes Format finden 😉

Ein kleines Manko hat das Tool leider dennoch, es werden keine Schnittmarkierungen erstellt, so dass man je nach Bild „auf gut Glück“ schneiden muss (steht aber laut Forum ganz weit oben auf der ToDo-Liste).

Jun

6

Endian Firewall Appliance: Version 2.2 CE

Nach gut 19 Monaten seit der ersten Betaversion (insgesamt 4 Betaversionen und 3 Release Kandidaten) ist nun endlich die Community EditionVersion 2.2 der Endian Open Source UTM Firewall Appliance  fertiggestellt worden.

Die Endian Firewall basiert ursprünglich auf IPCop/Linux und bietet grundlegende Firewallfunktionen, sowie Proxies für HTTP, FTP, POP3, SMTP inkl. Viren und Spamschutz bzw. Webcontent-Filter. Für VPN-Verbindungen stehen OpenVPN (z.B. als Roadwarrior- oder GW2GW-Szenario) und IPSec zur Verfügung.

Leider sind einige der neuen Funktionen (z.B. Gruppen bzw. Zeitbasierte Zugriffsregeln) nur der kommerziellen Variante vorbehalten und auch die Updates für die Community Edition wurden meist erst mit deutlicher Verzögerung freigegeben. Immerhin soll von nun an ein Update der Open Source Variante mit nur einem Befehl möglich sein. Bleibt abzuwarten, ob die nun versprochenen Verbesserungen (Bugtracker/Zugriff auf den Sourcecode/News) nun entsprechend umgesetzt und auch gepflegt werden.

Die Version 2.2 kann bei Sourceforge heruntergeladen (inkl. Sourcecode) werden: Download.

Apr

26

Ubuntu: Jaunty Jackalope – Das Update…

Kategorie(n): Linux - Kommentar schreiben

Ubuntu 9.04: Login-BildschirmVor ein paar Tagen wurde die neue Version von Ubuntu 9.04 (Jaunty Jackalope) veröffentlicht, und heute kam ich dann endlich dazu, mein System upzudaten.

Das Update ging ohne Probleme (Fehlermeldungen) über die Bühne.

Nachdem Neustart wurden mir allerdings die Desktopeffekte verweigert :( Mit einem „SKIP_CHECKS=yes“ lässt sich aber auch Jaunty überreden die Effekte auf einem „Intel Corporation Mobile GM965/GL960 Integrated Graphics Controller“ anzuzeigen.

Weitere Probleme haben sich noch nicht gezeigt und ich hoffe, das bleibt auch so 😉 (Achja, leider scheint es noch keine „Jaunty“-Quellen für Virtualbox zu geben?, aber man kann wohl nicht alles haben…)

Fazit: Einfaches Update ohne grosse Probleme und ein deutlich schnellerer Systemstart. Wie sich Jaunty im Alltag bewährt wird sich im Laufe der nächsten Tage zeigen.

Archiv

Zufällige Bilder

  • YoFrankie!
  • neckarsulm-audiforum-audi-r10-tdi-front1
  • demo-astroboy

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de