Sep

2

Time to say goodbye: Grundig SE 7260

Tags: ,

Vor ein paar Tagen noch hatte ich gespottet, n neuen Fernseher gibt es erst, wenn der „Alte“ nimmer funktioniert. Ich hätte es wohl besser nicht in dem Raum sagen sollen, in dem der gute alte Grundig SE 7260 (72cm / 4:3) steht. Er hat uns gute/treue Dienste bei Videoabenden geleistet, und beim Transport der Verzeweiflung nahe gebracht (wollte einfach nicht so ins Auto passen, wie wir uns das gedacht hatten und war zudem noch verdammt schwer). Seit gestern Abend allerdings zeigt er (wenn überhaupt) nur noch ein sehr verschwommenes Bild (könnte vll. als Ersatzdroge dienen?) und beim Einschalten knistert es gewaltig.

Nun stellt sich die Frage, was tun? Reparieren lassen? Lohnt sich das überhaupt, bzw. wieviel Geld sollte man in einen alten Fernseher reinstecken… Oder neuen kaufen? Aber dann, welchen? TFT’s mit FullHD sind nicht gerade günstig und deren Preisverfall derzeit eigentlich zu rasant, als das man schon zuschlagen könnte ohne sich 2 Wochen später zu ärgern. Bei Neukauf kommt noch hinzu, welchen nehmen… Entscheidungsfindungen bei technischen Geräten sind mir ein Greul, irgendwie sind alle Geräte immer nur ein Kompromiss (und das Schlimme daran, ich weiss es beim Kauf). Ich hoffe auf: „Kommt Zeit, kommt Rat“ bzw. das mein Zweitfernseher (Sony so ca 51cm, ähnlich alt deutlich älter) mich nicht auch noch im Stich lässt.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

Archiv

Zufällige Bilder

  • Herzlich willkommen im Kundenbereich - Es ist ein Fehler aufgetreten...
  • fritz-kola: vielviel koffein
  • Pflegehamster Dilara beim Auszug

Kommentare (28 Tage)

Sonstiges


Bloggeramt.de